<
Aktuelle Zeit: 28. Sep 2020, 16:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22. Dez 2019, 23:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2018, 20:19
Beiträge: 381
Liebe Freunde von der Modellbaugilde,

mit diesem Galeriebeitrag möchte ich Euch mein Gladiatorendiorama vorstellen (honi soit qui mal y pense :blush-pfeif2), das ich im März dieses Jahres fertig gestellt habe und das einige von Euch in den letzten beiden Jahren bereits in verschiedenen Baustufen während unserer Forentreffs kennen gelernt haben. Eigentlich ist es kein historisch korrektes Gladiatorendiorama, sondern die Nachstellung einer Szene aus dem bekannten Film „GLADIATOR“ aus dem Jahre 2000 mit dem neuseeländischen Schauspieler Russell Crowe als Hauptdarsteller des fiktiven römischen Feldherrn und späteren Gladiators Decimus Meridius Maximus.

Historisch nicht korrekt, weil die beiden hier dargestellten Protagonisten der Szene, der im Film bis dahin unbesiegte Tigris Gallicus (Tiger von Gallien !?!)' und unser Hauptdarsteller Maximus sich eigentlich überhaupt keinem Gladiatorentyp zuordnen lassen. Beide tragen keine durch Bild- oder Schriftquellen belegte Ausrüstung. Zudem kämpft Tigris beidhändig mit Gladius und Axt (wie ein Dimachaerus (Gladiatorengattung), aber die trugen eigentlich zwei Schwerter und keine Axt) - siehe die nachfolgende Filmszene, die ich versuchte, modellbautechnisch nachzustellen:

Bild
Quelle: https://presizely.abcmedia.no/980x%2Cdsu%2Csh%3A1.2%3A1.2%3A1.2%2Cq80%2Cprog/https://abcnyheter.drpublish.aptoma.no/out/images/article//2016/07/14/195229320/1/original/2907172.jpg

Die modelleigene Historie ist dabei mal wieder typisch für mich und wird einigen von Euch von meinem anderen Diorama, für das ich hier schon mal einen Baubericht gestartet habe, bekannt vorkommen. Eigentlich hatte ich das vorliegende Diorama bereits im Jahre 2001 fertig gestellt, aber in kleinerem Umfang. Mit fototechnisch hinzugefügtem Hintergrund sah das damals dann so aus:

Bild

In 2016 bekam ich dann Lust, die Szene noch um eine der im Film vorkommenden Säulen und zwei Tiger zu erweitern. Damals nahm ich auch einen in 2012 begonnenen Baubericht im Modellboard.net wieder auf.

Zu diesem Zeitpunkt war mir die Existenz der Modellbaugilde noch nicht bekannt :datz und ich ihr folglicherweise auch noch nicht beigetreten, so dass es bis hierhin nur einen Baubericht im Modellboard gibt. Ich bitte, mir diesen eigentlich unverzeihlichen Umstand nachzusehen. :redface

Am Anfang des laufenden Jahres 2019 habe ich dann die Diorama-Grundfläche neu besandet, um den neuen, darauf liegenden Tiger ordentlich einzupassen und den Sockel völlig neu gestaltet. Dabei habe ich mich an typischen römischen Wandreliefs orientiert und versucht, auf ähnliche Weise Szenen des Filmes mit Figuren im Maßstab 1:72 nach zu gestalten.

Bis hierhin viel Text zur Modellhistorie, wer den noch unfertigen Baubericht im Modellboard nachlesen möchte, kann das hier tun, dort findet Ihr auch noch Bilder und Erläuterungen zur Herstellungsweise der einzelnen Figuren. Nachfolgend die aktuellen Bilder, zum Vergleich habe ich noch ein paar Work-in-Progress-Bilder oder Bilder des Originalfilms als aufrufbare Thumbnails eingefügt. Damit wollte ich den Mangel, in der Gilde keinen eigenen Baubericht erstellt zu haben, ein klein wenig abmildern. :wp-cool

Bild

Bild

Bild

Die ersten drei Bilder zeigen die Vorderansicht des Dios aus leicht veränderten Blickwinkeln, die Hauptszene ist vorne links auf dem Sockel noch einmal nachgestellt. Für sämtliche Reliefplatten wurde dabei der 1:72'er Figurensatz "Gladiators" der Fa. Orion verwendet.

Bild

Bild Bild

Vorbild war ein schlafender Tiger, die Reliefs auf dem Sockel sollen eine Szene aus der im Film sog. "Schlacht von Zama" nachbilden.
Quellen: https://www.deviantart.com/merlinia06/art/Sleeping-Tiger-33681466
http://movieimage4.tripod.com/gladiator/gladiator27.jpg

Bild

Bild Bild Bild

Dieser Tiger entstand aus zurecht geknetetem Aluminiumpapier, das anschließend mit Milliput überzogen wurde.

Bild

Die Römer liebten es geradezu, Häuser- und andere Wände mit Graffiti zu versehen, deshalb konnte ich an dieser Stelle nicht widerstehen, auf dem Säulensockel ein fiktives Graffito bezüglich Maximus' bis dahin ja unbesiegten Gegners anzubringen: "TIGRIS GALLICVS VICTRIX P(ER) SEM(PER)" = "Tigris Gallicus, siegreich für immer"; der Palmzweig war der jeweilige Preis für einen im Kampf siegreichen Gladiator.

Bild

Bild

Nach etlichen Versuchen, zum Beispiel mit gezogenen weissen Gußästen, entschied ich mich, für die Tiger-Schnurrhaare echte Schnurrhaare zu verwenden. Zufällig trage ich davon immer einen gewissen Vorrat mit mir herum, außerdem brechen die Dinger nicht, halten ewig, haben die richtige Krümmung und (leider) auch schon die passende Farbe.

Bild

Die Rückseite des Dioramas mit der Hersteller-Signatur in Form einer Ritzinschrift.

Bild

Aus den Tiefen des voll unterkellerten Colosseum-Bodens (bei mir im Modell natürlich nur angedeutet), erreicht ein weiterer Tiger über eine Rampe die Arena.

Bild

Bild Bild

Die Herstellung erfolgte wie beim liegenden Tiger aus Aluminiumpapier, Milliput und "echten" Tigerschnurrhaaren.

Bild

BildBild Bild

Dieser Tiger war bei der Erstfertigstellung in 2001 schon dabei. Auf dem Thumbnail links eine extra modellierte Tigerpfote, um Pfotenabdrücke im Arenasand zu simulieren. Das mittlere Thumbnail zeigt, wie ich seine Grundform damals noch hergestellt hatte: aus einem Holzkorpus, biegsamen Draht, unter Hitze verformten Teilen von Gußästen und als Kopf irgendwas, in diesem Fall dem Schraubverschluß eines Sekundenklebers; später kam dann natürlich Milliput drüber. Der erste Versuch, der Prototyp auf dem Foto links, erwies sich noch als zu klein im Vergleich zu den Gladiatorenfiguren. Aus diesem Grunde mußte ich ihn damals noch einmal nach dem gleichen Prinzip, aber etwas größer neu erstellen. Den Prototyp habe ich aber bis heute als Andenken behalten, siehe rechtes Thumbnail.

Bild

Der Tiger aus dem Jahre 2001 von vorn. Das aktuelle Foto ist gleichzeitig Beweis für die Langlebigkeit (in diesem Fall mittlerweile 18 Jahre) der Tiger-Schnurrhaare.

Bild

Bild

Quelle: https://www.imdb.com/title/tt0172495/mediaviewer/rm3205044224

Auf die beiden vorderen Ecken des Sockel habe ich versucht, mit Pappe und Milliput den Helm, den Maximus in seinem ersten Kampf im Colosseum trägt, als Lückenfüller zwischen den Reliefplatten nachzubauen. Das Macro meines Handys zeigt allerdings gnadenlos kleinste Unebenheiten auf, die mit bloßem Auge kaum auffallen.

Bild

Bild

Quelle: https://www.pinterest.ca/pin/203225001913209976/

Tigris Gallicus von vorn. Das Thumbnail zeigt den Schauspieler Sven-Ole Thorsen in seiner prachtvollen Filmrüstung.

Bild

Schräg von der Seite ...

Bild

Bild

... und von hinten. Das Thumbnail zeigt Tigris im fertig modellierten Zustand vor der Bemalung. Verwendet wurden wieder Holz, gezogene Gußäste für die Gliedmaßen, Tubenblech und - wie üblich - Milliput.

Bild

Bild

Und zum Abschluß noch zwei Photos vom fertigen Maximus. Für sein Gesicht hatte ich die Figur von Maximus als General der Fa. Andrea Miniaturas verwendet, indem ich den Kopf dieser Zinnfigur in eine fast harte Gipsmasse drückte und die so entstandene Negativform nach dem Aushärten des Gips' dann mit Milliput ausfüllte. Der nun noch weichen Positivform des Gesichtes konnte ich dann noch etwas mehr "Leben einhauchen", indem ich ihm mit einem Skalpell den Mund leicht öffnete und ein Stirnrunzeln verpaßte. Ansonsten Herstellung wie bei seinem Gegenspieler Tigris Gallicus. Der noch auf dem Boden liegende Rundschild entstand aus der gelben Innenverpackung eines Schokoladen-Ü-Ei's, hatte schon die richtige Wölbung und Größe für meine Zwecke - und die Schokolade schmeckte auch. :biggrin

Bild

Liebe Freunde, Lob und Anerkennung, wenn Ihr ob des dann doch noch vielen Textes bis hierhin durchgehalten habt. Ich hoffe, die Mischung aus Galeriebeitrag (der ja eigentlich nur Fotos des fertigen Modells enthalten sollte) und per Thumbnails eingefügten Work-in-Progress-Bildern (die ja eigentlich in einen Baubericht gehören) verstößt nicht zu sehr gegen Kodex und Forumsregeln. Ich bitte auch hierfür um Nachsicht.

LG - Uwe :gruen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23. Dez 2019, 06:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dez 2014, 19:39
Beiträge: 552
Wohnort: Duisburg
Hallo Uwe
Ich sag nur Wow. Allein schon der Sockel ist ein Augenschmaus. Habe es ja schon live in Oberhausen sehen können beim Treff. Die Pantheras sind dir gut gelungen und die dramatische Stimmung auf dem Dio ist zu spüren. Bin ein Riesen Fan von Tigern, da ich das Glück hatte die mal in der Natur zu sehen. Muss dich eh nochmal festnageln bei einem Forentreffen über die Römer in NRW.
Gruß und Bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23. Dez 2019, 07:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. Jan 2017, 16:35
Beiträge: 160
Hallo Uwe,
da kann ich mich nur anschließen Super Dio.
MfG hawie

_________________
Auf Rechtschaffenheit versteht der Edle sich, auf Gewinn der niedrig Gesinnte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23. Dez 2019, 08:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 18:03
Beiträge: 1251
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Moin Uwe,

jedesmal wenn ich dein Dio irgendwo gesehen habe dachte ich mir das es "jetzt aber bestimmt gut ist, verbessern kann man da wenig!"
Wie so oft wurde ich heute morgen eines Besseren belehrt...
Der Sockel ist dir wirklich super gelungen, zum Rest deiner Szene hast du mir ja netterweise schon viel erklärt und ich bin immer noch hin und weg
über deine selbstmodelierten Figuren*, seien es die Tiger oder beide Kämpfer...

Ich freue mich schon das Teil bald nochmal live in Augenschein zu nehmen!
Danke für deinen tollen Beitrag hier mit den eingeschobenen Bildern des Baues, nur so kann man erahnen was du geleistet hast...

Peter :applaus

*ich bin schon zu blöd einen einfachen schlafenden Mexicaner zu frickeln... :blush-pfeif2

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23. Dez 2019, 13:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 4490
Wohnort: Cassel
Ich mache es kurz und knapp... Ganz großes Kino

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23. Dez 2019, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1550
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Grrroooossssssaaarrrttigggg

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25. Dez 2019, 19:08 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 22:13
Beiträge: 716
Wohnort: Diusburg
Was soll ich sagen Uwe.
Einfach Klasse ,alles passt.Ich brauche mir füe das Modelldes Jahres nicht mehr die Mühe machen meine Modeele nach zufotografieren. :applaus :applaus :applaus

_________________
Grüße aus Duisburg und bleibt gesund
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26. Dez 2019, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2018, 20:19
Beiträge: 381
Liebe Mitgildianer,

besten Dank für Eure freundlichen Worte, so was baut auf. :Bingo


trimi hat geschrieben:
Hallo Uwe
Ich sag nur Wow. Allein schon der Sockel ist ein Augenschmaus. Habe es ja schon live in Oberhausen sehen können beim Treff. Die Pantheras sind dir gut gelungen und die dramatische Stimmung auf dem Dio ist zu spüren. Bin ein Riesen Fan von Tigern, da ich das Glück hatte die mal in der Natur zu sehen. Muss dich eh nochmal festnageln bei einem Forentreffen über die Römer in NRW.
Gruß und Bernd
Hi Bernd, tja, dann hab ich für meine 1:72'er Figuren wohl endlich eine passende Verwendungsmöglichkeit gefunden. Davon hab ich nämlich im Laufe der Jahre immer wieder mal entsprechende Bausätze gekauft, die mir gefielen, ohne richtig Lust zu entwickeln, mal ein Dio in diesem kleinen Maßstab zu erstellen. Und Du hast Tiger in der Natur gesehen? Hammer. Die zählen für mich neben Wölfen zu den schönsten Tieren der Welt. :wp-biggrin


hawie hat geschrieben:
Hallo Uwe,
da kann ich mich nur anschließen Super Dio.
MfG hawie

Hallo hawie, freut mich, das von Dir zu lesen. :wp-cool


P.J hat geschrieben:
Moin Uwe,

jedesmal wenn ich dein Dio irgendwo gesehen habe dachte ich mir das es "jetzt aber bestimmt gut ist, verbessern kann man da wenig!"
Wie so oft wurde ich heute morgen eines Besseren belehrt...
Der Sockel ist dir wirklich super gelungen, zum Rest deiner Szene hast du mir ja netterweise schon viel erklärt und ich bin immer noch hin und weg
über deine selbstmodelierten Figuren*, seien es die Tiger oder beide Kämpfer...

Ich freue mich schon das Teil bald nochmal live in Augenschein zu nehmen!
Danke für deinen tollen Beitrag hier mit den eingeschobenen Bildern des Baues, nur so kann man erahnen was du geleistet hast...

Peter

*ich bin schon zu blöd einen einfachen schlafenden Mexicaner zu frickeln...

Ach Peter, wenn ich sehe, was Du dieses Jahr allein an Fahr- und Flugzeugen auf die Beine gestellt hast, da brauchst Du Dich nicht zu verstecken. Solch feine Lackierarbeiten hab ich noch nicht hingekriegt, so hat jeder von uns hier seine Stärken und Schwächen. :wp-rolleyes


jathu1904 hat geschrieben:
Ich mache es kurz und knapp... Ganz großes Kino

Danke Jan, Kino paßt ja gut!!! :wp-cool


Reinhart hat geschrieben:
Grrroooossssssaaarrrttigggg

Hi Reinhart, danke für Dein Lob. :biggrin


JürHü hat geschrieben:
Was soll ich sagen Uwe.
Einfach Klasse, alles passt. Ich brauche mir für das Modell des Jahres nicht mehr die Mühe machen meine Modelle nach zu fotografieren.

Hallo Jürgen, das solltest Du aber bitte 100 %-ig auf jeden Fall doch tun !!! Deine gelungenen 1:72'er Dios erreichen auf jeden Fall ihre Bewunderer in diesem Forum. Zumal wir beide ganz unterschiedliche Interessengruppen ansprechen und das Interesse an Deinem Thema sehr hoch ist. Lass Dich bitte bloß nicht davon abhalten, am Modell des Jahres teilzunehmen, und schon mal gar nicht durch mich!!!

Also bitte, :andiearbeit und Fotos machen!


@Admins,
ich hatte noch vergessen, ein weiteres Foto in meinen Galeriebeitrag einzustellen. Ich konnte meinen eigenen Galeriebeitrag aber nicht mehr ändern, obwohl das am Anfang mal geklappt hatte. Hab ich da was falsch gemacht oder gibt es eine Obergrenze für die Anzahl von Änderungen?


LG - Uwe :gruen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26. Dez 2019, 20:29 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 7615
Wohnort: Ibbenbüren
Hi Uwe,
Du hast nichts falsch gemacht, Du kannst Beiträge nur 120 Minuten nach dem Einstellen ändern.


Ansonsten auch oder besser nach dem Update immer noch ein tolles Dio! :Bingo

_________________
"Glück auf!"

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26. Dez 2019, 23:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2018, 20:19
Beiträge: 381
Hi Stefan,

danke für das Lob und die Info. Wieder was dazu gelernt. :Bingo

LG - Uwe :gruen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27. Dez 2019, 01:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Jul 2014, 14:56
Beiträge: 238
Wohnort: Krefeld
Jetzt war ich innerhalb kurzer Zeit zwei mal richtig geflasht, wie es auf Neudeutsch heißt. Erst der Beitrag von dem Bastelkollegen in dem es "gefunkt" hat und jetzt das hier. Zwei mal großes Kino. Danke dafür.

Grüße aus Krefeld
Michael

und allen einen guten Übergang ins neue Jahr


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27. Dez 2019, 03:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Mär 2014, 20:19
Beiträge: 1594
Wohnort: Kamp-Lintfort
Unglaublich und Großartig, Uwe!!! :applaus :wiegeil

_________________
Gruß aus "Ka-Li"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27. Dez 2019, 22:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2018, 20:19
Beiträge: 381
Hallo Forums-Freunde,

Musikus58 hat geschrieben:
Jetzt war ich innerhalb kurzer Zeit zwei mal richtig geflasht, wie es auf Neudeutsch heißt. Erst der Beitrag von dem Bastelkollegen in dem es "gefunkt" hat und jetzt das hier. Zwei mal großes Kino. Danke dafür.

Grüße aus Krefeld
Michael

und allen einen guten Übergang ins neue Jahr

Hi Michael, dass Du mein Dio mit Roy's tollem Diorama in einem Atemzug genannt hast, ehrt mich und macht mich stolz. Dank Dir dafür.
:wp-cool


dimonchik hat geschrieben:
Unglaublich und Großartig, Uwe!!! :applaus :wiegeil

Hi Dimi, danke für Dein Lob, das schwer wiegt.

LG - Uwe :gruen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30. Dez 2019, 20:18 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 1864
Hi Goldjunge,
da ich schon jede Menge dazu Freitags in Ka-Li z.B. gesagt habe nur:
:applaus :applaus :applaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31. Dez 2019, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2018, 20:19
Beiträge: 381
Danke, Chris.
:redface


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 6. Jan 2020, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2018, 20:19
Beiträge: 381
Liebe Gildianer,

nachdem ich vergessen hatte, ein weiteres Foto in meinem ersten Beitrag zu diesem Thema zu posten und den Beitrag auch nicht mehr ändern konnte, hier der Nachtrag und ein paar WIP-Fotos, um den Galeriebeitrag, der ja auch ein klein wenig Ersatz für den fehlenden Baubericht ist, zu ergänzen - hier die linke Seite des Dioramas:


Bild


Für den Sockel wurden hauptsächlich 1:72'er Figuren der Fa. Orion (Set 72005 "Gladiators") verwendet und für die Praetorianer Figuren der Fa. Caesar (Set H041 "Roman Legionary")

Bild Bild

Die Vorderseite während der Bauphase:


Bild


Bild Bild


Abschließend die beiden Szenen von der rechten Seite:


Bild Bild


LG - Uwe :gruen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14. Apr 2020, 05:49 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 06:03
Beiträge: 79
Moin Uwe,

durfte das Dio ja schon live bewundern, es ist immer wieder eine Augenweide dieser Schatz! Tolle Arbeit!

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15. Apr 2020, 11:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2018, 20:19
Beiträge: 381
Oh, danke Sascha.
:wp-cool


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de