<
Aktuelle Zeit: 20. Sep 2021, 22:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nach dem Fliegerangriff Ukraine 1942
BeitragVerfasst: 27. Sep 2020, 21:16 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 22:13
Beiträge: 916
Wohnort: Diusburg
Hallo


Nach dem Fliegerangriff

Nach dem Fliegerangriff auf die Feldküche stehen der Koch und sein Kamerad etwas planlos in der Ukrainischen Landschaft. Wie kommen wir hier weg? Der Flieger hat die beiden Stangenpferde Hasso und Bruno getötet bzw. so schwer verletzt das Bruno den Gnadenschuss bekommen muss.



Der etwas korpulente Koch ist vom russ. Fliegerset von Zwezda. Ich habe mir eine Form gemacht und ihn in Giesharz abgegossen. Da aber die Uniform nicht dem Großdeutschen Standard gerecht wurde habe ich mir gedacht, er bekommt eine Jacke vom Arbeitsanzug/Drillich. Da er ja keinen Kampfauftrag hat und sich meist hinten rumtreibt, ist der Gedanke ja nicht so abwegig.
Die Jacke habe ich mit Magic sculp aufmodiellert. Das offene Koppel ist aus dünner Plastikfolie angefertigt.Die Patronentaschen sind von Preiser.
Der Küchengehilfe ist auch von Zwezda , aus dem großen Infantrieset ,glaube ich. Auch er hat einige Modifikationen über sich ergehen lassen.

Ich freue mich das ich das Dio abgeschlossen habe. Immer ist mir noch ein neues Detail eingefallen das ich als Eyecatcher irgendwie unterbringen wollte .


Nun zu den Bildern

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Grüße aus Duisburg und bleibt gesund
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Sep 2020, 11:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 10:33
Beiträge: 4530
Wohnort: Da wo et am schönsten is
Moin Jürgen,

eines Vorweg, ich hätte dem Dio vermutlich den Titel "Heute gibt es Sauerbraten!" verpasst. :biggrin :wink2


Alles in allem ist dir da eine nette kleine Szene gelungen.
Deine Landschaftsarbeit gefällt mir gut. :Bingo
Allerdings fehlt mir aber so ein wenig die Erklärung dafür, warum die Pferde scheinbar unmotiviert im Geschirr hängen.

Der Titel des Dios ist der einzige Hinweis auf das vorherige Geschehen.

Ein paar Einschusslöcher, alá Geschossgarben, rund um den 2 PS-Antrieb oder am Rand ein kleiner angedeuteter Bombenkrater und vielleicht auch ein paar "Spuren" an den Pferden?
kleine Löchlein, eine vertrocknete Blutlache?!

Ich denke das würde die Geschichte vielleicht etwas runder machen aber vielleicht sind die Tiere ja auch vor Schreck verendet oder sind gewerkschaftlich organisiert und streiken für höhere Haferrationen. :wink2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Sep 2020, 12:14 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 22:13
Beiträge: 916
Wohnort: Diusburg
Tja Jörg
Ich weiß das ich mit dem Dio auf sehr kontroversen Eis bewege. Die Machbarkeit und Sichtbarkeit ist in 1.72 schwierig darzustellen.
A: Der Sack mit Erbsen ist ja kaputt gegangen.
B: Es sind einige Einschußlöcher vorhanden. Wie gesagt, da muß am Besten in Natura gucken. Sitzbank ,Fußbrett Staukasten .
c. Die Pferde bluten auch , ich wolllte es mit dem Blut nicht übertreiben. Es sind auch dunkle Kringel auf der Str. zusehen.
So große Zerstörungen sind meiner Meinung nach nicht zusehen . MG ist ein kleines Kaliber. Die Größe des Objektes spielt auch eine Rolle , genauso wie die Geschwindigkeit . Viele Treffer sind da meiner Meinung nicht zu sehen.
Aber du hast recht. Es gibt Sauerbraten.

_________________
Grüße aus Duisburg und bleibt gesund
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Sep 2020, 16:41 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 8025
Wohnort: Ibbenbüren
Hallo Jürgen,
vorweg... schöne Arbeit. Gute Umsetzung der Landschaft und Scene ... nur die Story dazu, die punktet bei mir einfach nicht.

Ukraine, also mitten im Krieg. Die in dieser Zeit eingesetzten Flugzeuge verfügen schon über ein ordentliches Kaliber. Mit Gewehrmunition, bzw. leichtem Kaliber schiesst man kein Flugzeug mehr ab, bzw. bekämpft gepanzerte Bodenziele. Entsprechende Bordmunition hätte die armen Tiere zerfetzt. Die Treffer hätten die Tiere auch nicht einfach zusammensacken lassen. Möglicherweise sogar das Gespann mit der Wucht der Treffer umgeschmissen. :daumendreh2
Für mich passt hier der Tieffliegerangriff einfach nicht. :no
Mach das Schild neu und denk dir eine andere Geschichte aus, (Scharfschütze, feindl. Spähtrupp etc.?) sie passt meiner Ansicht nach nicht zu dem sonst guten Dio. :Bingo

_________________
"Glück auf!"

Und bleibt gesund!

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Sep 2020, 23:19 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 2121
Hallo Jürgen Dein Dio ist wirklich schön geworden! Rundherum stimmig! :applaus :applaus :applaus
Bei dem Anlass der Szene bin ich allerdings der selben Meinung wie Jörg und Stefan. Die Idee eines Schußwechsels (z.B. Partisanen?) fände ich auch stimmiger.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30. Sep 2020, 11:16 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 06:03
Beiträge: 199
Moin Jürgen,

mir gefällt dein Dio auch richtig gut. Besonders die Landschaft überzeugt auf ganzer Linie. Auch die Bemalung und Verschmutzung der Protagonisten ist dir prima gelungen.

Was die Hintergrundgeschichte angeht, schließe ich mich meinen Vorschreibern an. Ein Partisanen - oder sonstiger Bodenangriff passt mbMn auch nicht wirklich. Da würden der Koch und der andere Kamerad wohl nicht staunend vor den toten Pferden stehen, wenn das gerade passiert wäre.

Wenn ich die Pferde, und deren Posen, so betrachte, könnte simple Erschöpfung der Grund für den Zusammenbruch sein. Das auf der Seite liegende hat´s nicht überlebt, das andere ist "in die Knie" gegangen. Denkbar wäre das es auf einem hastigen Rückzug passiert ist, die Tiere ohnehin schon geschwächt waren und durch das Voranpeitschen nun endgültig den Rest bekommen haben.

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 1. Okt 2020, 21:04 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 22:13
Beiträge: 916
Wohnort: Diusburg
Ich sehe es ja ein. Ich werde das Dio in das Werk der Heckenschützen umbenennen. Schild ist in Arbeit, aber ich habe keine Zeit mehr zum fertigstellen .Ich muß in den Urlaub fahren.

_________________
Grüße aus Duisburg und bleibt gesund
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de