<
Aktuelle Zeit: 18. Mai 2021, 15:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 8. Apr 2015, 06:11 
Hi Ricardo!

Du hast Recht, lass die Decals weg und mach es mit Ölfarbe...das sieht richtig gut aus!

Gruß
Dietmar


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 8. Apr 2015, 06:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 19:15
Beiträge: 4673
Wohnort: Cassel
Die Antwort lautet nein, du brauchst keine Decals, und ich denke fast es geht auch noch schneller so wie dus machst, wenn man das ganze Ausschneiden und anpassen bedenkt. Aber eine Frage noch, du hast keinen Schutzlack vor der Ölfarbe drueber gezogen ( Glanzlack) ? Wie lange hast Du die Tamiyafarbe vor der Oelbehandlung trocknen lasssn? Wie lange hast du vor dem entfernen der Ölfarbe bewartet? Ok waren mehr als eine Frage :blush-pfeif2

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 8. Apr 2015, 07:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Sep 2013, 07:27
Beiträge: 1780
Wohnort: Salem
Hi Jan,
um gottes willen kein Glanzlack vor der Ölfarbe. Die Oberfläche muss Matt sein damit die Ölfarbe haften kann. Bei Glanzlack würdest du die Ölfarbe nur hin und verschieben.
Den Tamiyalack habe ich nicht explizit trocknen lassen. Die Farbe habe ich sehr stark verdünnt (70/30) so das sie sehr schnel trocknet. Im Prinzip habe ich erst eine Hälfte lackiert, dann die Zweite. Als die zweite fertig lackiert war mit Tamiyas und einer 5 Minuten Zigarretenpause konnte ich bei der ersten Hälfte bereits mit der Ölfarbe anfangen. Die Ölfarbe ist unverdünnt und für die Tamiyafarben verwende ich die Gunze Verdünnung für die Modelcolor Farben. Ölfarben habe ich von Lukas in den Farben burnt umber, lichter Oker und Sienna verwendet und weiß von Abteilung 501.
Auftragen mit dem pinsel und verwischen mit Wattestäbchen ohne trocknungszeit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 8. Apr 2015, 07:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Sep 2013, 07:27
Beiträge: 1780
Wohnort: Salem
Hi Jan,
kleiner Nachtrag. Ich könnte dir das beim DPMV Konvent auch live zeigen. Ich habe nur momentan, bei dem DPMV Chaos, keine Ahnung wer beim DPMV Ansprechpartner ist zur Planung der Workshops.
Da die Workshops aufgezeichnet werden wäre es ein schönes Videotutorial.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 8. Apr 2015, 08:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 19:15
Beiträge: 4673
Wohnort: Cassel
Ja super Idee! Ansonsten machen wirs am Ausstellungstisch. Überlege sowieso ein paar
1:72 Figuren und Farben mit zu nehmen. Quasi am Samstag ein paar Uniformen malen, Abneds daheim Glaenzer drauf, und vielleicht am Sonntag washen...auf jeden fall irgendwas kleines, wenn wir Platz haben, bzw die Minis gehen ja auch auf dem Schoß.

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 8. Apr 2015, 11:14 
Hallo Ricardo,

sieht schon sehr gut aus...ich denke, auf Decals kannst du verzichten.

Gruß
Dietmar


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 9. Apr 2015, 09:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 09:33
Beiträge: 4498
Wohnort: Da wo et am schönsten is
Mich finde das Ergebnis auch ganz ansprechend, bedenkt man das man vom Innenraum
später kaum noch etws sieht, frage ich mich auch ob der Aufwand dort mit Decals zu arbeiten wirklich
von nöten ist.
Bei der Aussenbeplankung hast du dir ja schon eine interessante und ansprechende Alternative ausgedacht. :applaus :2cent

Gruß Jörg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 9. Apr 2015, 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Sep 2013, 07:27
Beiträge: 1780
Wohnort: Salem
Hallo Jörg,
der Innenraum ist nur ein Test um zu prüfen ob ich Aussen die Decals verwende oder nicht. Die Decals werde ich zwar machen und an einem Testmodell probieren, aber ob ich sie bei der Albatros einsetze bleibt fraglich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 9. Apr 2015, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Sep 2013, 07:27
Beiträge: 1780
Wohnort: Salem
Hallo,
nur ein kurzes Update. Nach einem Tag ist die Ölfarbe so weit getrocknet das man weiter arbeiten kann.
Nach entfernen der Klebestreifen zeigt sich das bei den filigranen Teilen sich das abkleben gelohnt hat da alles genau passt ohne druck.

Bild

Bild

Die Aussenhaut muss etwas heller werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10. Apr 2015, 12:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 09:33
Beiträge: 4498
Wohnort: Da wo et am schönsten is
Das sieht schon ziemlich cool aus Ricci.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10. Apr 2015, 17:20 
Offline

Registriert: 4. Apr 2015, 12:34
Beiträge: 29
Hallo,

Ihr seind worklich große Künstler, Ich bin sehr gespannt auf die fertigen Modelle!

Viel Spaß beim Bauen!

Bruno


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10. Apr 2015, 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Sep 2013, 07:27
Beiträge: 1780
Wohnort: Salem
Hallo Brunno,
vielen Dank.
Parallel zu den innereien habe ich mit dem Motor angefangen.
DIe Ersten 4 Teile zusammengeklebt:

Bild

DIe Ventilfedern werden durch selbsgewickelte Federn aus Draht ersetzt.
Hier die erste Probefeder zum ermitteln der richtigen Größe. DIese Passt noch nicht ganz. An den Originalbildern in der Anleitung kann man gut sehen das die Federn 8 Wicklungen haben. Mann sieht auch das die Ventilstellung (Offen oder geschlossen) nur sehr schwach ausgeprägt ist, so das man sich dieses Detail im kleinen Maßstab sparen kann.

Der nächste Versuch mit etwas größerem Innendurchmesser und genau 8 Wicklungen passt ganz gut.

Bild

Und so wird es gemacht. Feder aus Kupferlitze um ein 0,6 mm Stahldraht mit 8 Wicklungen wickeln, die angegossene Feder bündig abschneiden und an der Stelle eine 0,3 mm mm Bohrung setzen. DIe Ventilfedern sitzen nicht rechtwinklig drauf sondern in einem bestimmten Winkel. Hier kann man dien Winkel der angegossenen Federn zur Orientierung verwenden. In die Bohrung ein 0,3 mm Federstahlstift einstecken damit die Feder an ihrem Platz bleibt feder aufstecken und fertig,

Bild

Die Federn sind ca. 1mm lang:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Apr 2015, 13:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 09:33
Beiträge: 4498
Wohnort: Da wo et am schönsten is
Federn....soso..... :skeptisch
Du Streber! :wp-biggrin :wink2

Klasse Einsatz Ricci, das wird wieder etwas ganz Besonderes. :applaus :dafuer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Apr 2015, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Sep 2013, 07:27
Beiträge: 1780
Wohnort: Salem
Danke Jörg. Aber Streber? Da trau ich mich ja nicht mehr die selbstgebauten vierteiligen Zündkerzen zu zeigen :no :daumendreh2 :blush-pfeif2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Apr 2015, 15:09 
LOL! :biggrin


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Apr 2015, 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Sep 2013, 07:27
Beiträge: 1780
Wohnort: Salem
Hallo,
weiter geht es. Alle Ventilstößel sind eingeklebt.

Bild

Alle ausrichten:

Bild

Passt:

Bild

Die Teller für die Stößel stanze ich aus Alu mit dem Punch set aus. 1,1 mm Durchmesser.

Bild

Und dann werden die Scheiben auf die Federn geklebt.

Bild

Passprobe:

Bild

Auf den zwei ersten federn auf der rechten Seite sind die Teller bereits aufgeklebt. Ohne die Teller sieht es doof aus.

Bild

Und nun kommen wir zu den Zündkerzen :daumendreh2

Bild

Ich bekomm es nicht besser aufs Foto:

Bild

Die Zündkerze besteht aus 4 Teilen:

Bild

0,4 mm Messingrohr im Messingrohr ein Stück Draht, als Isolator kommt gezogenes Rohr aus Wattestäbchen zum Einsatz und zu letzt eine geätzte Sechskanntmutter.

Und so habe ich es gemacht. Da die Zündkerzen so klein sind, lassen sie sich am besten aus dem follen machen. Der Draht komplett in das Messingrohr geschoben und den gezogenen Wattestäbchen über das Messingrohr. Jetzt kann man sich schicht für Schicht mit den entsprechenden längen durchschneiden ohne das was wegfliegt.

Bild

Bild

Und so sieht die Zündkerze fertig aus. Die Zylinder haben bereits passende Bohrungen aus dem Baukasten raus.

Bild

Eine Kerze ist mir bereits durch Pinzettenschießen abhanden gekommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Apr 2015, 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Sep 2013, 07:27
Beiträge: 1780
Wohnort: Salem
Hallo,
der Motor ist mit Tamiya Semi Glos Black lackiert.

Bild

Anschließend Revell Aqua Aluminium.

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Apr 2015, 21:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 17:05
Beiträge: 5345
Wohnort: Essen
Gut gemacht Ricci, ich kann sogar den Funken an der Kerze sehen! :wink2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Apr 2015, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Sep 2013, 07:27
Beiträge: 1780
Wohnort: Salem
Danke Roy,
ich hab dafür etwas Hilfe gebraucht. Faktor 2,5

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Apr 2015, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Sep 2013, 07:27
Beiträge: 1780
Wohnort: Salem
Mit dem Innenraum ging es auch etwas weiter.
Der Sitz ruht auf zwei Metallstangen. Das Bausatzteil ist mir zu instabil und wurde durch ALuminiumrohre ersetzt:

Bild

Passprobe:

Bild

Bild

Der Spannt hinter dem Pilotensitz wird mit Stoff bezogen. Hierzu verwende ich zwei lagen feiner Seide die mit bodenglänzer miteinander verklebt wurden. Der Stoff ist anschliessend mit Tamiya Buff lackiert.

Bild

Passprobe:

Bild

Nieten drauf und den Stoff noch ein wenig verknittert.

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de