<
Aktuelle Zeit: 25. Mai 2020, 07:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26. Okt 2019, 19:43 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 22:13
Beiträge: 646
Wohnort: Diusburg
Hallo
Melde mich mal wieder zu Wort.
Wie aus der Überschrift zu entnehmen ist habe ich mal wieder ein kleines Großprojekt vor.
Der Pkw Stoewer M12 soll es sein, oder werden. Fotos gibt es im Netz. Oder Bei Volker Erdmann Fahrzeugsammlung zu sehen.
Vom Stoewer M12 gibt es noch ganze 3 Stück von ca. 500-900 an die Wehrmacht ausgelieferten Modellen.
Der Stoewer war so knapp 5m lang und 1,75m breit. Er war mit einem 3 Liter, 8 Zyl Reihenmotor ausgerüstet. Ganze 60 PS kamen noch hinten an.
Der Stoewer wird zum grössten Teil scratch gebaut, da es kein Modell von ihm gibt.
Einige Teile habe ich schon angefertigt, teilweise in Überlänge. Einige Teile kommen aus der Restekiste oder sind Abgüsse von meinen Modellteilen.(Räder, Sitze, Lenkrad, Scheinwerfer) erstmal.
Bei der Vorderachse hat erst der 2. Versuch geklappt. 1. Versuch ist das lange dünne Teil auf dem Foto. 1.V hat mich nicht überzeugt.

Beim 2. Versuch habe ich die Achse aus dem vollen geschnitzt. Grundlage, eine Figurenbase von Fuyimi .
Alles vor gezeichnet und vorgraviert. Dann mit einem Dremel und einem 0,5 mm Kugelfräser nachgezogen und mit einem 0,9 mm
Fräser fertig gestellt. Ich habe mal ein paar Bilder gemacht. Viel ist es noch nicht ,aber die Achse kann man gut erkennen.
Genug gekritzelt hier die Bilder.
Bild
gefräst
Bild
geputzt
Bild

Bild

Bild

Ich hoffe man kann alles so halbwegs erkennen. Sollte jemand zufällig
noch Bilder, oder sogar eine Zeichnung haben, wäre ich ein dankbarer Abnehmer. Die Bider des walk around habe ich. Ich brauche Fotos die frontal gemacht worden sind. Weil ich die Maße von LxbxH zugrunde lege und die anderen Maße dann ableite bzw. umrechne. Daher auch kleines Großprojekt. Ich sage euch, das ist eine Fiechsmaloche.
Ich habe das schon mal mit meinem Wanderer W11 und W15 so gemacht.
Jetzt wird erstmal wieder gewerkelt, und zu gegebener Zeit gibt es dann auch wieder ein Update.

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26. Okt 2019, 20:44 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 7480
Wohnort: Ibbenbüren
Viel Erfolg, Jürgen. :Bingo

_________________
"Glück auf!"

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29. Okt 2019, 21:56 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 22:13
Beiträge: 646
Wohnort: Diusburg
Hallo.
Wie das Leben so spielt. Vorderachse gebrochen, 2 weitere Versuche mit anderem Material abgbrochen ,da Mat.zu spröde.
Da ist mir beim schleifen immer was um die Ohren geflogen. Neuer Versuch mit Draht. Im Moment versuche ich die Hinterachse mit den Federn zu fixieren. Macht echt Spaß. :datz :datz
Wenn ich Fortschritte mache die vorzeigbar sind melde ich mich.

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16. Nov 2019, 22:47 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 22:13
Beiträge: 646
Wohnort: Diusburg
Hallo miteinander
So mit dem Stoewer ging es etaws weiter.
Bild

Bild

Bild

Der Schwarze Kasten mit Löcher ist der Tank. Den Rahmen habe ich neu gemacht und angeflickt. Ich habe da noch Bildmaterial gefunden und mußte ändern. Die Kotflügel sind eingepasst und verklebt(Opel Blitz). Die Form der Kotflügel habe ich etwas veränder,t in dem ich Plastikkleber in den K-Flügel eingefügt habe, danach in die Aussparung geklebt.Die Vorderachse ist glaube ich der 8. Vesuch .
Mir sind mehrmals die Räder abgebrochen. Die Drahtverstärkte Ausf. ist die Beste. Ich habe die Form ausgeschnitten, graviert und von hinten mit Draht verstärkt, bzw daran die Räder aufgehangen.
Die grauen Kotflügel sind von einem russ. LKW (PST). Die kommen vorne dran.Die gelben Sitzpolster im ersten Beitrag sind auch Geschichte weil zu klein.
Das nächste Teilstück ist der Gepäckkasten hinten. Dann kommt nochein Schmankerl: die Durchführung der Kardanwelle und Auspuff durch eine Rahmenverstrebung. Der Rahmen ist ein sogenannter Leiterahmen, und da müssen auch irgendwo Sprossen sein.
Wie krank muß man als Konstrukteur sein um auf so was zu kommen. Da muß man bestimmt für studiert haben.
so das wäre es erstmal, Wenn sich wierder was tut bin ich wieder da.Wer was zu mekern hat immer her damit,jetzt kannman das noch leicht beheben.Übersehen ist schnell was. Ich habe nach den Fotos auch noch nachgebessert

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18. Nov 2019, 17:11 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 1779
Ich drück die Daumen. :Bingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 9. Dez 2019, 22:34 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 22:13
Beiträge: 646
Wohnort: Diusburg
Guten Abend allerseits.
Von mir gibt es doch einige Fortschritte zu berichten. Den Kofferraum habe ich bestimmt 8 mal neu ausgerichtet und angeklebt.
Der bleibt jetzt so wie er ist. Der Cent ist mal so zum Größenvergleich.

Bild

Bild

Bild

Dann ging es weiter .In der Mitte des Rahmens ist eine hohle Strebe, durch die die Kardanwelle und der Auspuff geführt werden.
Dafür habe ich mehr als 2 Tage gebraucht.

Bild

Dann habe ich die Rücksitzbank fertig gestellt.
Bild

Anschließend kam die Motorhaube dran.Die Haube selbst habe ich angefertigt. An dem unteren Rand der Haube habe ich einen Plastiksheet angeklebt, der den Klappbereich der Haube markiert. Desgleichen an der Motorspritzwand. Den Bereich Motorhaube-WS-Scheibe habe ich angezeichnet und auf der Risskante mit Bohrungen perforiert. Anschließend habe ich alles schön glatt gefeilt.

Bild

Airfix war so nett die Motorhaubenseitenverkleidung zu sponsern (8to Zugmaschine).Ich brauchte die nur auf Höhe bringen und die Kühlrippen etwas einkürzen. Die Anzahl der Kühlrippen passte .

Bild

Bild

Motohaube und die zuletzt angefertigte vordere Sitzbank habe ich nur lose drauf gestellt .Etwas schief , gebe ich zu .Es ist ja nichts verklebt. Nur zur Demo. Jetzt kann man erkennen das es ein Automobil wird.

Ich möchte mich die nächsten Tage damit beschäftigen die Windschutzscheibe und Amaturenbrett zu erstellen.

Schönen Abend noch.

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10. Dez 2019, 10:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 18:05
Beiträge: 4939
Wohnort: Essen
Moin!

Alle Achtung vor deiner Selbstkasteiung!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10. Dez 2019, 17:08 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 7480
Wohnort: Ibbenbüren
:respekt und Anerkennung, Jürgen! :Bingo

_________________
"Glück auf!"

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10. Dez 2019, 19:27 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 1779
Das sieht gut aus! :respekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10. Dez 2019, 21:38 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 22:13
Beiträge: 646
Wohnort: Diusburg
Hallo
Von wegen Selbstkaseitung. Das ist Modellbau puuuur! Ne, manchmal gehört auch wirklich viel Geduld dazu. Ich war auch schon ein paarmal soweit das Ding in die Tonne zu werfen. Aber Danke füt die Motivation.
Heute war das Amaturenbrett ,Pedale und ein paar ander Details des innenraums dran. Jetzt werden die Teile so klein, das ich sie im Beitrag markieren muß.
Bis denne

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12. Dez 2019, 23:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 4453
Wohnort: Cassel
So was selbst zu frickeln... davor ziehe ich den Hut

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15. Dez 2019, 21:48 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 22:13
Beiträge: 646
Wohnort: Diusburg
Neuestes aus der Frickelbude.Ich habe ein paar Details bearbeitet.
Bild
Hier habe ich den Bereich des Amaturenbretts nachgebaut .Dazu kommt noch der Fußabtreter hinter dem vorderen Sitz.
Bild
Hier die Rückseite des A -Bretts.
Nun die Windschutzscheibe ,wohlgemerkt ,alles selbtgebaut. Inkl. Scheibenwischer Motoren- Blätter Schalthebel ind Handbremse. da fehlt nur noch der Staubschutz am Wagenboden. Hat einer ne Idee? Mein Magic Sculp ist leider reif zum entsorgen gewesen.Für das bischen kaufe ich nicht extra was Neues.
Die seitlichen Fenster sind leider aus Draht. Evergreen ist mir immer gebrochen ,trotz Wärme zufuhr. Erst war die WS zu hoch.Ich denk alles schön abschneiden ,fertig. Ne alles zerbröselt. Hinterher war mir das auch klar ,bei den minimalen Klebestellen. Alles noch mal neu bauen. 1x ??? 5mal neugebaut. Ich weiß nicht wie oft mir die Fenster wegflogen sind. Waren ja auch nur 4x2 mm mit Rundung an einer Seite.
Bild
Bild

Hier mal alles zusammengestellt was ich fertig habe.Die WS kommt zum Schluß dran. Die will ich nicht nochmal bauen.
Hier nochmal 2 Bilder von der Motorhaube bzw. Amaturenbrett. A-Brett schon mal lakiert ,weil da kommt man später schlecht dran.Ich such mal im Fundus nach Tachodecals. Dann wird noch ein bischen gealtert und dry brush.Fertig.

So an die 16 Teile bzw. Bauabschnitte warten noch auf mich.

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15. Dez 2019, 21:52 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 22:13
Beiträge: 646
Wohnort: Diusburg
Ich sehe es auch gerade. Die WS wird noch mal gepinselt. Lenkrad und die anderen Teile sind auch schon nachbehandelt.

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15. Dez 2019, 23:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Jul 2014, 14:56
Beiträge: 230
Wohnort: Krefeld
Also von mir bekommst du jetzt schon eine Goldmedaille und mindestens einen Sonderpreis :Bingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16. Dez 2019, 07:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. Jan 2017, 16:35
Beiträge: 151
Hallo Jürgen,
Hut ab Klasse.
MfG hawie

_________________
Auf Rechtschaffenheit versteht der Edle sich, auf Gewinn der niedrig Gesinnte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22. Dez 2019, 19:26 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 22:13
Beiträge: 646
Wohnort: Diusburg
Hallo
Hier noch ein vorweihnachtliches Update vom Stoewer.
Erstmal 4 Bilder von der Motorhabe mit Armaturenbrett.

Bild
Bild
Bild
Bild
Das Armaturenbrett habe ich schon bemalt, weil im verbauten Zustand kommt man da nicht mehr so gut dran.

Dann der Kotflügel im Originalzustand. Der ist von einem ZIS Truck von PST. Mit Spachtel Green Stuff von Citadell habe ich die Wölbung des Kotflügel korrigiert.

Bild
Bild
Bild

Die rotmarkierte Linie habe ich mit dem beiliegenden Fräser bearbeitet, um die Innenseite des Kotflügels leichter verformen zu können. Dann habe ich Platikkleber eingefügt um den Vorgang zu erleichtern.
Ich habe mal eine Fahrerfigur zum Größenvergleich dazu gelegt.
So das wares erstmal. Den Rest werde ich entweder noch heute oder morgen einstellen.

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22. Dez 2019, 22:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2018, 20:19
Beiträge: 342
Klasse Jürgen,

das ist wirklich Modellbau pur. Ich verfolge Deine Baufortschritte schon seit einiger Zeit mit stummer und wachsender Begeisterung. Hochachtung vor Deinem Durchhaltevermögen!!!
:Bingo :Bingo :Bingo

LG - Uwe :gruen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22. Dez 2019, 23:25 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 22:13
Beiträge: 646
Wohnort: Diusburg
Hallo,lieber Admin .
Habe schon soweit alles gelöscht. Kannst du bitte den Beitrag löschen. Ich habe mich da verklickt.
Danke!

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Zuletzt geändert von JürHü am 22. Dez 2019, 23:55, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22. Dez 2019, 23:35 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 22:13
Beiträge: 646
Wohnort: Diusburg
Hallo
Danke für deine Motivation, Uwe. Manchmal könnte ich dat Ding echt inne Ecke knallen,man eh.
Nein mal im Ernst .Wie oft ich schon verschiedene Bauabschnitte neu gemacht habe, nur damit Ihr nix zu meckern habt, das glaubt Ihr nicht.
So jetzt der Rest der Bilder.
Bild

Bild

Bild

Also: Kotflügel bearbeitet, so das die Ersatzräder hinein passen. Alles schön verspachtelt, an den Ersatzrädern innen im Kotflügel.
Umfangreiche, unsichtbare Fräsarbeiten im Bereich der Motorhaube/ Kotflügel. Es war war sehr schwierig den richtigen Winkel der Innenkotflügel gleich zu stellen. Nun wollte die Motorhaube nicht passen. Sie stand immer schräg. Jetzt ist alles gut.
Lenkrad habe ich auch wieder ausgebaut, weil der Winkel falsch war. Bei der Gelegenheit haben auch gleich Kupplungs und Gaspedalreißaus genommen.Der Notek hat sich auch beim versäubern verabschiedet. Die 3 lachen sich bestimmt über den Modellbauidioten kaputt.
Die dicken Scheinwerfer könnten auch von dem PST BS sein. Genau weiß ich das nicht mehr. Die Verbindungsstange ist auch schon ausgewählt, muß nur noch angepasst werden.
Die Scheinwerfer habe ich auf einen angeschliffenes Pinselende mit Weißleim geklebt, Ende abgesägt ,in den Dremel eingespannt
und die umlaufende Verdickung vorne abgedreht.
Müßt Ihr mal probieren ,kleine Drehzahl ,mit Skapel im richtigen Winkel angelegt, da kommt echt Span. Immer mal ausprobieren.
Schmiergel oder Feile geht auch gut. Rundes Material lässt sich leicht mit der Microsäge oder dem Skapel gerade abstechen.

Ich habe jetzt alles mal grob gestrichen, um zu sehen ob die Kotflügel noch Macken haben.
Es folgen noch ein paar Bilder von unten. Motor u.Getriebe fallen aus ,wegen is nich.

Bild

Bild

Bild

Die Verstrebung für Kardanwelle und Auspuff ist doch wohl der Konstruktionsgag schlecht hin. So was habe ich in meiner Zeit als Automechaniker (bis 83 ) nicht gesehen. Dabei hatte ich einen Chef der Oltimersammler war. Da habe ich so manchen Oldie mal von unten gesehen.
Der Herr Stoewer meinte auch um das Auto auch zu füttten, wäre der idiale Ort für den Tankstutzen der rechte hintere Kotlügel.
Auf dem 2. Bild ganz schlecht zu erkennen.

Heute Abend habe ich noch die Holzbeplankung auf dem Kofferdeckel fertiggestellt. Als nächtes muß ich noch eine Reling darum bauen. Da freue ich mich schon richtig drauf. :datz :datz

Also Schluß für Heute.
Ich möchte allen Gildianern ,mit ihren Familien, ein schönes, stimmungvolles, friedliches Weihnachtsfest wünschen.

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29. Dez 2019, 22:33 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 22:13
Beiträge: 646
Wohnort: Diusburg
Hallo
Gestern Abend ist mir beim verkleben der Scheinwerfer einer aus der Pinzette gesprungen und im Modellbaunirwana verschwunden.
In der Not Habe ich dann einen Neuen gedreht.Mit einem Dremel. Ich wollte euch das Ergebnis mal so mitteilen .Den angeblich verschwundenen Scheinwerfer habe ich dnatürlich heute Morgen wieder gefunden . Der Selbstgemachte ist der mit Patofix auf dem Kotflügel .
befestigt ist. Ich möchte euch ermutigen es auch einmal zu probieren. Es macht echt Spaß.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Der Scheinwefer ist im Duchmesser 3,8 mm und 4mm lang. Geht oder?
mg]https://abload.de/img/dscf3563tojov.jpg[/img][/url]

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de