<
Aktuelle Zeit: 29. Mai 2020, 18:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21. Mai 2020, 17:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 10:33
Beiträge: 4315
Wohnort: Da wo et am schönsten is
Hallo Mitkleber,

an sich bin ich wohl nicht unbedingt die Zielgruppe für Anime-Filme aber dieser, "Wie der Wind sich hebt" eben, den
habe ich mir neulich angeschaut.
Er erzählt, allerdings reichlich "ausgeschmückt", die Geschichte von Jirō Horikoshi, dem Kontsrukteur der berühmten Mitsubishi Zero und
ist im wahrsten Wortsinn schön gezeichnet und in meinem Fall dann auch Modellbauinspirierend. :wink

Ich möchte hier gleich drei Modelle von Jirō Horikoshis Entwürfen bauen und später auf einem gemeinsamen Diorama präsentieren.

Bild

Da sich der Bau der ICM-Invader in Punkto Passgenauigkeit ja eher als ein enttäuschender Abturner entpuppte, hatte ich das dringende Bedürfnis etwas zu bauen, dass das Prädikat "Passgenauigkeit" wirklich verdient und sich mit extrem viel Bastelspaß zusammenfügen lässt.
Was liegt da näher als sich mal bei den Formenbau-Künstlern aus Japan umzuschauen!?!

Ein Blick in meinen Stash und schon waren die ersten zwei Maschinen aus Horikoshis Planungsschmiede ausgewählt.
Zum einen, eine passend zum erwähnten Film verpackte KA 14, dem Prototypen der A5M Claude, im Maßstab 1/48 von Fine Molds.
Womit wir auch gleich beim zweiten Modell des Trios angelangt wären, einer Mitsubishi A5M4 Claude, ebenfalls in 1/48 von FM.

Bild

Bild

Die zwei Grazien waren teilemäßig relativ überschaubar und schon an einem Nachmittag in Baugruppen lackierfertig montiert.
Beide Kits haben den Titel Schüttelbausatz redlich verdient, alle Teile fügten sich präzise ineinander!

Bild

Bild

Einziges Zubehör das ich mir für die zwei Nebendarsteller gegönnt habe, Sitzgurte von Kamikuzuri.
Sie werden also ohne großes Geschiss, quasi als Nebendarsteller, daher kommen.



Der dritte Streich ist dann ein Exemplar des wohl berühmtesten Flugzeugs das Horikoshi entwarf, eine Mitsubishi A6M5 Zero Modell 52 von Tamiya im Maßstab 1/32.
Dieser Bausatz ist so eine art heiliger Gral für mich, eigentlich viel zu cool um ihn zu bauen...... ich hatte ihn schon mehrfach hier aber jetzt ist er verdammt noch mal auch fällig und kommt unter meine fettigen, unwürdigen Finger!!! :anmachen :biggrin

Bild

Ich möchte mal versuchen das Modell mit ein paar Ätzteilen und etwas Draht noch ein wenig zu pimpen.
Schauen wir mal was da noch so kommen mag und wohin der Wind mich trägt. :wink

Fortsetzung folgt.......................


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21. Mai 2020, 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 18:03
Beiträge: 1205
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Na gut, Jörch, dann hocke ich mich mal virtuell dazu und schaue dir genau auf die fettigen, unwürdigen Finger... :biggrin

Magst du noch ein paar Worte zu diesem Kleber verlieren?
Hab´sch noch nie nich´ gesehen

Peter :Bingo

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21. Mai 2020, 19:42 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 7481
Wohnort: Ibbenbüren
Spannendes Thema, ich kenne den Film und finde ihn super! :Bingo

_________________
"Glück auf!"

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21. Mai 2020, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dez 2014, 19:39
Beiträge: 540
Wohnort: Duisburg
Peter, der Kleber ist für die ganz Blinden unter uns Modellbauer. Deshalb hab ich den auch. :biggrin
Jörg cooler Stuff

Gruß Bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21. Mai 2020, 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1475
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Japse, schaue ich zu...

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21. Mai 2020, 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 18:03
Beiträge: 1205
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
trimi hat geschrieben:
Peter, der Kleber ist für die ganz Blinden unter uns Modellbauer


Wie jetzt, wird der nach Geruch oder vom Hund verarbeitet? :blush-pfeif2

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21. Mai 2020, 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1475
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Eimerchen hat geschrieben:
….
Ich möchte hier gleich drei Modelle von Jirō Horikoshis Entwürfen bauen und später auf einem gemeinsamen Diorama präsentieren.
...
Zum einen, eine passend zum erwähnten Film verpackte KA 14, dem Prototypen der A5M Claude, im Maßstab 1/48 von Fine Molds.
Womit wir auch gleich beim zweiten Modell des Trios angelangt wären, einer Mitsubishi A5M4 Claude, ebenfalls in 1/48 von FM.

Der dritte Streich ist dann ein Exemplar des wohl berühmtesten Flugzeugs das Horikoshi entwarf, eine Mitsubishi A6M5 Zero Modell 52 von Tamiya im Maßstab 1/32.


Zwei unterschiedliche Maßstäbe auf einem Diorama?
Wie soll das aussehen? :skeptisch :skeptisch

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21. Mai 2020, 23:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 16:56
Beiträge: 750
Sehr cooles Projekt und super Zufall!

Meine Freundin ist großer Ghibli Film Fan und dann musste ich die natürlich auch mal sehen. Nach The Wind Rises war ich natürlich sehr angetan von der A5M und K14. Film war auch gut.
(Sie baut jetzt übrigens ein Wasserflugzeug aus "Porco Rosso" :biggrin )


Ich bleib dran!

_________________
Gruß Olli
(the artist formerly known as Ichbins-san)


Sine Ira et Studio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22. Mai 2020, 10:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 10:33
Beiträge: 4315
Wohnort: Da wo et am schönsten is
Schön das ihr dabei seit Klebefreunde! :wp-biggrin

P.J hat geschrieben:
Magst du noch ein paar Worte zu diesem Kleber verlieren?
Hab´sch noch nie nich´ gesehen


Mein absoluter Lieblingskleber Peter!
Sehr schnell, Klammern, Gummibändchen und ähnliche Hilfsmittelchen werden nahezu überflüsig und man sieht sehr genau wo der Kleber hingelaufen ist.
Ich hatte ihn hier schon mal etwas ausführlicher "beschwärmt":

viewtopic.php?f=169&t=3729



Reinhart hat geschrieben:
Zwei unterschiedliche Maßstäbe auf einem Diorama?
Wie soll das aussehen?


In meiner Vorstellung atemberaubend gut und absolut Titelverdächtig (Achtung! Ironie). :biggrin

Na ja, Diorama ist vielleicht auch nicht der perfekte Ausdruck für die Präsentationsform die mir vorschwebt, lassen wir uns überraschen und schauen was am Ende daraus wird.
Es würde mir schon reichen wenn sich beim Anblick später niemand übergeben muß. :wink2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22. Mai 2020, 14:42 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 1785
Na ja, Diorama ist vielleicht auch nicht der perfekte Ausdruck für die Präsentationsform die mir vorschwebt, lassen wir uns überraschen und schauen was am Ende daraus wird.
Es würde mir schon reichen wenn sich beim Anblick später niemand übergeben muß. :wink2[/quote]



Aua, da is ja gerade einer ein ganz heißer Kandidat für den Titel "Tiefststabler des Jahres" geworden. :biggrin :wink2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22. Mai 2020, 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1475
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Man könnte die beiden kleinen Flieger auf den Boden stellen und den großen "darüberfliegen lassen"
Dann wäre sozusagen der Große im Blick und die Kleineren mit Abstand (Entfernung vortäuschen) dahinter.

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23. Mai 2020, 11:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 18:05
Beiträge: 4942
Wohnort: Essen
Hallo Jörg!

Da bin ich aber gespannt welche Komposition uns hier erwartet. :wp-biggrin

Bin mir eigentlich ziemlich sicher :breit , dass wir letztendlich keine Auffangbehälter für Aufgestoßenes benötigen,
wenn es beim Betrachten des Endergebnisses zu konvulsivische Zusammenziehungen des Magens kommt. :wink


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23. Mai 2020, 20:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 10:33
Beiträge: 4315
Wohnort: Da wo et am schönsten is
afv-fan65 hat geschrieben:
Da bin ich aber gespannt welche Komposition uns hier erwartet.


Das bin ich auch. :anmachen :wink


Gut drei Stunden Bastelzeit weiter:

Ein wenig Wshing an den Motörchen, Gurte eingebaut und die Modelle zusammengedengelt.

Bild

Bild

Die KA 14 ist lackierfertig:

Bild

Bild


Die Claude wartet auch auf Farbe:

Bild

Bild


Auch für die Zero gab es ersten Kleberkontakt aber das bisschen zu fotografieren lohnt sich noch nicht. :wink


Fortsetzung folgt...................


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23. Mai 2020, 23:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Mär 2014, 20:19
Beiträge: 1538
Wohnort: Kamp-Lintfort
Sehr interessant :Bingo, ich gucke gerne weiter hier :applaus

_________________
Gruß aus "Ka-Li"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24. Mai 2020, 00:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 4456
Wohnort: Cassel
Das geht ja gut voran. Den Film muss ich wohl mal schauen.

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24. Mai 2020, 15:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 18:05
Beiträge: 4942
Wohnort: Essen
Für 1/72 sind die Sternmotoren ja richtig aufwendig! :Bingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24. Mai 2020, 16:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1475
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Wenn ich das richtig gelesen habe, ist das 1:48 und die Zero dann in 1:32...

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24. Mai 2020, 17:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 18:05
Beiträge: 4942
Wohnort: Essen
Reinhart hat geschrieben:
Wenn ich das richtig gelesen habe, ist das 1:48 und die Zero dann in 1:32...


Hast Recht Reinhart! :wp-biggrin
Wer lesen kann, ist im vorteil. :blush-pfeif2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24. Mai 2020, 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1475
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Hallo Roy,

wenn man nur die Bilder sieht, kann man das auch für 1/72 halten.
Zumindest ging mir das im ersten Moment so.

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de