<
Aktuelle Zeit: 24. Feb 2021, 19:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Spitfire HF Mk. VIII, eduard, 1/72
BeitragVerfasst: 11. Feb 2021, 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 15:56
Beiträge: 858
Ich kann's nicht lassen. Wenn ich mir die feinen Details der Bausätze angucke, sind die Qualen der letzten Kits irgendwie vergessen.
Allerdings sollte dieser Bausatz besser sein. Ist bereits die x-te und neueste Auflage des bekannten Spitfire-Bausatzes in 1:72. Aber es ist auch immer noch kein Tamiya oder - mein jüngster Vergleich der mein Lager erreicht hat - Flyhawk (von denen bau ich wahrscheinlich bald eine Arado ;))

Angefangen wurde mit dem Cockpit. Das besteht schon aus einer ganzen Reihe Teilen, Photoätz und Plastik. Gurte und Instrumentenpanel sind bedruckt gewesen. Bislang hab ich nur die Beckengurte verbaut, die Schultergurt-Befestigung kommt noch.

Lackiert wurde bislang mit Gunze Super Metallic II als Grundierung (tolles Zeug, hält super auch ohne Grundierung) und AK RC RAF Cockpit Green.

Bild

Das Cockpit ist sehr umfangreich aufgebaut, was aber auch dem Vorbild geschuldet ist. Anders als bei deutschen Flugzeugen gibt es keine richtige Wanne, sondern der Pilot sitz nur auf einem Rohrgestell. Hier und da fehlen noch ein paar Farbklekse.
Sehr hilfreich ist eine 360 Grad Ansicht:
http://www.nmusafvirtualtour.com/cockpi ... y3RPX7uXu8

Mal sehen, ob die ganzen Teile auch zusammen gehen später.


Olli

_________________
Gruß Olli
(the artist formerly known as Ichbins-san)


Sine Ira et Studio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12. Feb 2021, 06:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. Mär 2014, 22:48
Beiträge: 1491
Wohnort: Gütersloh
Der Anfang sieht schon mal viel versprechend aus :Bingo

_________________
....Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen....

Gruß Sascha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12. Feb 2021, 12:15 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 10. Feb 2013, 23:46
Beiträge: 7829
Wohnort: Ibbenbüren
Kurfürstlich! :biggrin


Sicher, das der Sitz nicht aus Bakelit war? Eigentlich waren alle Kriegsspitfire-Sitze aus dem rotbraunen Kunststoff. :daumendreh2 Siehe auch Deine 360° Ansicht. :anmachen

_________________
"Glück auf!"

Und bleibt gesund!

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12. Feb 2021, 15:12 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 08:27
Beiträge: 2296
Weiter so.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14. Feb 2021, 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 15:56
Beiträge: 858
Danke!

@Stefan - Dachte die ganze Zeit, du beziehst dich auf die Rückenlehne. Die ist hier im Kit als gepolstert dargestellt. Aber ich seh gerade in der Anleitung, dass die Seitenteile ja auch Bakelitfarbe haben müssten... :datz

_________________
Gruß Olli
(the artist formerly known as Ichbins-san)


Sine Ira et Studio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14. Feb 2021, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 19:15
Beiträge: 4645
Wohnort: Cassel
Macht aber trotzdem einen super Eindruck.
Hoffe der Jürgen und ich kommen heute abend an unseren Höllenkatzen weiter.

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17. Feb 2021, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 15:56
Beiträge: 858
Bild

Bild

Bild

So, Cockpitwanne ist zu nach einigem Kampf. Lag daran, dass alles passt, aber sehr eng und fummelig, da man quasi drei "Scheiben" zusammensetzten muss und das dann auf zwei Seiten ausrichten musst. Hat etwas Nerven gekostet, aber Alles in Allem ging das.

Als nächstes der Rumpf.

Olli

_________________
Gruß Olli
(the artist formerly known as Ichbins-san)


Sine Ira et Studio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18. Feb 2021, 03:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Mär 2014, 19:19
Beiträge: 1644
Wohnort: Kamp-Lintfort
Sehr filigrane Arbeit, Olli :Bingo

_________________
Gruß aus "Ka-Li"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18. Feb 2021, 06:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 17:52
Beiträge: 3545
Wohnort: Schwatt - Jelb
Sehr schön, auch der Fingerabdruck. :biggrin

_________________
..........Gruß..........
.........Roland.........


Ein Kleber, der nicht klebt, klebt nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18. Feb 2021, 08:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 19:15
Beiträge: 4645
Wohnort: Cassel
Sehr gut

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20. Feb 2021, 19:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 17:05
Beiträge: 5252
Wohnort: Essen
Wau...das ist wirklich 1/72?

:Bingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22. Feb 2021, 23:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 15:56
Beiträge: 858
Kleber hat geschrieben:
Sehr schön, auch der Fingerabdruck. :biggrin


Muss ja auch codiert sein, dass es mein Modell ist :biggrin:

@all - Danke! Ja, ist 1/72 :D

Jetzt hab ich die Tage im Sprachchat noch davon gesprochen, dass ich von unterm Rumpf im Cockpit noch die Stahlseile für die Gurte einbauen und dann mach ich den Kasten heute einfach zu...hätte eh keiner gesehen...Mist.

Bild
https://media1.tenor.com/images/cd67ec218e4dd00d90f9e8c3edd48707/tenor.gif?itemid=19022587

Viel gibt es nicht zu berichten, der Bausatz wurde bis dahin der Anleitung entsprechend zusammengekittet.

Anbei nur ein paar Beweise, dass eduard immer noch kein Tamiya ist. Aber im Vergleich zur Mustang und 109 sind das doch eher Luxusprobleme:

Bild
Zu schmal, ärgerliche Stelle.
Bild
Entweder vorne oder hinten passt es nicht richtig. Einiges an nerviger Fischhaut. Blöd nur: Die Abdeckungen für die .303 sind leider in Mitleidenschaft gezogen worden.
Bild
"Glue Buster" (Sekundenkleberentferner) busted leider auch Farbe. Aber das sieht man wirklich nicht mehr.


Jetzt noch eine Sache, die mich wirklich genervt hat:
Bild

Solche Nähte sind an dieser Stelle nichts Ungewöhnliches. Wahrscheinlich seit Anbeginn der Modellbausätze von allerlei Flugzeugen ist dies wohl eine der bekanntesten Stellen für ärgerliche Spachtelarbeiten. Allerdings: Bis vor einiger Zeit wurde diese Stelle oft einfach in die Rumpfhälften integriert und der gesamte vordere Bereich wurde aus den zwei Hauptteilen gebildet. Somit bleibt eine solche Stelle nicht aus. Jetzt wird sich aber extra die Mühe gemacht, diese Stelle auszulassen nur, damit man aus zwei Plastikteilen direkt wieder eine schöne Naht erzeugt und das bei wirklich feinen Nietendetails? Ich hab mir wirklich Mühe gegeben die Teile anzupassen, aber man kann es nicht nicht sehen. Was bleibt mir anderes übrig, als also zu spachteln, schleifen und anschließend mit meinem Nietenrad rüber zu gehen?
Aber halt, es gibt doch noch eine Lösung...
https://www.modellbau-koenig.de/Flugzeu ... -cowl-1-72

Ja, ich könnte auch einfach 3€ investieren für ein Resinteil (die am Ende auch noch einfach scheiße sind?).

Es ist einfach etwas, wo ich das Gefühl habe, dass Eduard hier aus dem Gamingbereich gelernt hat.
"Ach, du willst nicht so waaahnsinnig lange am nächsten Fahrzeug/Waffe/Rüstung arbeiten und dir schneller XP schaffen? Hier, nimm doch diesen Season Pass/Premiumaccount/Exklusivpack für 5€/10€/20€?"
Zur Erklärung: Gerade in sogenannten "Free2Play"-Spielen werden oftmals Premiumaccounts und Fahrzeuge angeboten, damit das endlose Freischalten von neuen Sachen schneller geht. Diese leben davon, da diese Spiele ansonsten eben kostenlos spielbar sind. Aber auch in Vollpreisspielen gibt es mittlerweile solche Dinge für einerseits Multiplayer, andererseits auch Singleplayer um irgendwelche Vorteile freizuschalten. Inhalte werden also absichtlich ausgelassen bzw. es ist schwieriger ohne Zusatzkäufe. Und Gleiches sehe ich hier einfach auch.

Natürlich kann ich jetzt dabei gehen und mit Nietenrad und Picker die Nietenreihen wieder nachziehen, oder ich kaufe direkt das Resinzusatzteil.

"Ja, aber vielleicht konnten die auch einfach so ein Teil nicht so gut gießen?"
Glaube ich nicht, wenn ich mir die beigelegten Zusatztanks ansehe:
Bild

Ich finde das ganze schwierig zu bewerten, auch wenn das jetzt großteils negativ klingt.
Allerdings muss man wahrscheinlich auch den Kaufpreis in Betracht ziehen. Im Gegensatz zu eben Tamiya z.B. ist der Preis immer noch wirklich nicht hoch. Jedoch ist das hier keine "Unfähigkeit" eine solche Präszision in den Teilen zu erzeugen wie eben diese (absolut perfekter Pass, keine Sinkstellen usw.). Es ist - zumindest meiner Meinung nach - Absicht. Das stößt mir etwas sauer auf wenn ich ehrlich bin. Ich gehe an diese Kits ran mit dem Gedanken, dass ich aufpassen muss, Trockenpassung wichtig ist und das ich am Ende dafür belohnt werde. Aber nicht mit dem Gedanken, dass ich etwas dazukaufen muss, weil nicht aus Unvermögen Teile nicht gut angepasst sind, sondern das eine bewusste Entscheidung ist.

Eigentlich wollte ich zum Bau gar nicht viel schreiben, weil es eigentlich nichts Weltbewegendes zu berichten gab, aber das wollte ich noch mal kurz loswerden.

And on that terrible disappointment...


Olli

_________________
Gruß Olli
(the artist formerly known as Ichbins-san)


Sine Ira et Studio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23. Feb 2021, 10:17 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 08:27
Beiträge: 2296
Zitat:
Jetzt wird sich aber extra die Mühe gemacht, diese Stelle auszulassen nur, damit man aus zwei Plastikteilen direkt wieder eine schöne Naht erzeugt und das bei wirklich feinen Nietendetails?

Bei der Motorabdackung hätte man eine mehrteilige Form verwenden müssen, um die Details auf einem (Quasi-) Halbzylinder darzustellen - war vermutlich zu teuer.

Zitat:
"Ja, aber vielleicht konnten die auch einfach so ein Teil nicht so gut gießen?"
Glaube ich nicht, wenn ich mir die beigelegten Zusatztanks ansehe:

Die haben seitlich keine Details, oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de