<
Aktuelle Zeit: 19. Jun 2024, 13:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 3. Apr 2023, 16:31 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 06:03
Beiträge: 413
Moin,

vielen Dank liebe Kollegen!

Eimerchen hat geschrieben:
Memo an mich selbst......dringend eigenen Revell B-17 Bausatz wieder loswerden/entsorgen.


Vielleicht erstmal die angesprochenen Teile testen, vielleicht hab ich einfach nur ne Montagsbox erwischt.


Es gab endlich Farbe für die Lady.

Seitenruder und Rumpfband wurden zuerst in gelb lackiert. Danach "untenrum" eine Mischung aus Vallejo´s 71.120 und 71.121.

Auf den Originalfotos ist gut zu erkennen, dass die Stellen mit den USAF- Markierungen überlackiert wurden, bevor die Luftwaffe- Markierungen aufgebracht wurden.

Daher habe ich diese Stellen zuerst mit Vallejo´s 71.015 gesprüht. Danach die Olive Drab Lackierung mit Vallejo´s 71.043, wobei ich die Decals der USAF- Markierungen mit Pattafix an den entsprechenden Stellen "aufgehängt" hatte, um die ungefähre Größe der überlackierten Stellen zu bestimmen.
Zum Schluss wurden die umlackierten Stellen nochmals mit 71.015 behandelt und noch etwas vergrößert.

Hier und da sind noch Korrekturen und/ oder Reparaturen notwendig, deswegen ist auch das Rumpfband noch abgeklebt.

So der Stand in Bildern

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 8. Apr 2023, 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2013, 12:10
Beiträge: 570
Wohnort: Altenhellefeld, Sauerland
Schaut richtig gut aus :Bingo

_________________
- Basti
Auch Wasser ist ein edler Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 6. Okt 2023, 15:46 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 06:03
Beiträge: 413
Moin und dankeschön, Basti!

Slowly but steady geht es hier weiter. Erstmal war Decals tapezieren angesagt.

Auch hier steht der Bausatz den fails, die beim Bau zu umschiffen waren, in nichts nach. Beschreibung falsch was die Nummerierung angeht, von einigen Decals zu viele, von anderen zu wenig - aber immerhin bleibt Revell hier konstant schlecht :biggrin
Daher habe ich nur die nötigsten und wirklich sichtbaren Beschriftungen angebracht und mir den Rest erspart :daumendreh2
Die Decals für die deutschen Markierungen Kora und auch die US- Identifikationen dagegen ließen sich hervorragend verarbeiten.

Dann gab´s noch Farbe für die Supercharger und die Auspuffrohre und einiges an Korrekturen. An der Unterseite muss ich nochmals korrigieren, da ich mir beim Decals kleben und Bemalen an ein paar Stellen die Farbe runtergehobelt habe :datz

Als nächstes folgen die letzten Korrekturen und dann ne Glanzlackdusche als Vorbereitung für das weathering.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 6. Okt 2023, 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2013, 12:10
Beiträge: 570
Wohnort: Altenhellefeld, Sauerland
Hallo Sascha, schön, dass es hier weiter geht :wp-biggrin

Sind natürlich einige Hürden, die du hier zu meistern hast. Ich hab mich gerade gefragt, welchen Bausatz du verwendet hast. Gab es da nicht vor einiger Zeit das Modell von Revell mit komplett neuen Formen? Oder hast du da den Vorgänger im Bau? Bin ich mir gerade nicht so sicher. Meine aber, dass die Kritiken zu den "neueren" Formen durchaus positiv waren... Daher überrascht es mich etwas mit den Problemchen...

_________________
- Basti
Auch Wasser ist ein edler Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 6. Okt 2023, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 18:52
Beiträge: 4455
Wohnort: Schwatt - Jelb
Gefällt mir, Top Lackierung.

_________________
..........Gruß..........
.........Roland.........


Ein Kleber, der nicht klebt, klebt nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 7. Okt 2023, 08:43 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 06:03
Beiträge: 413
Moin,

dankeschön euch beiden!

@Basti: Hm, der Bausatz ist aus 2012 und das war (lt. Scalemates) auch die letzte Version dieses Bausatzes. Ich habe von mehreren Modellbauern schon gehört, dass sie diese Probleme nicht hatten und auch im Netz liest man eigentlich nur Gutes über den Bausatz. Evtl. habe ich eine Montagsbox erwischt und hatte einfach Pech.

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 7. Okt 2023, 11:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2013, 12:10
Beiträge: 570
Wohnort: Altenhellefeld, Sauerland
coporado hat geschrieben:
@Basti: Hm, der Bausatz ist aus 2012 und das war (lt. Scalemates) auch die letzte Version dieses Bausatzes. Ich habe von mehreren Modellbauern schon gehört, dass sie diese Probleme nicht hatten und auch im Netz liest man eigentlich nur Gutes über den Bausatz. Evtl. habe ich eine Montagsbox erwischt und hatte einfach Pech.


Wäre natürlich extrem schade, aber sei es drum, entwickelt sich doch trotzdem hervorragend :Bingo

_________________
- Basti
Auch Wasser ist ein edler Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12. Okt 2023, 08:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2018, 20:19
Beiträge: 917
Wohnort: Germania Inferior
Schließe mich da Basti an. Dem Ergebnis Deiner Bemühungen sieht man die geschilderten Probleme absolut nicht an. Ausserdem scheinen Dich solche Hürden gerade dazu anzuspornen, noch mehr aus dem Bausatz heraus zu holen. Es ist jedenfalls ein Vergnügen, Dir dabei zuzuschauen.
:biggrin

Fast schon schade, dass die spitzenmäßig zusammen gescratchte Inneneinrichtung nicht mehr zu sehen ist; andererseits hast Du alles mit Fotos schön dokumentiert.
:Bingo

Gibt's auch wieder ein kleines Dio um den Flieger herum, z. B. mit Bodenpersonal, Piloten und Fotografen, letztere wg. der Propagandawirkung des Beuteflugzeugs?
:wp-cool

LG - Uwe :gruen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12. Okt 2023, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2018, 20:19
Beiträge: 917
Wohnort: Germania Inferior
Uwe B. hat geschrieben:
Gibt's auch wieder ein kleines Dio um den Flieger herum, z. B. mit Bodenpersonal, Piloten und Fotografen, letztere wg. der Propagandawirkung des Beuteflugzeugs?

O.k., diese Frage hat sich nach einem routinemäßigen Blick ins Modellboard von selbst beantwortet.
:biggrin :biggrin :biggrin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16. Okt 2023, 17:45 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 06:03
Beiträge: 413
Moin,

vielen lieben Dank für eure netten Worte, liebe Kollegen!

Uwe B. hat geschrieben:
Gibt's auch wieder ein kleines Dio um den Flieger herum, z. B. mit Bodenpersonal, Piloten und Fotografen, letztere wg. der Propagandawirkung des Beuteflugzeugs?


Ja, Uwe - du kennst mich doch, Modelle ohne Dio dazu kann ich einfach nicht :biggrin und da zeigt sich wieder wie gleich wir ticken - es wird eine "Inspektionsszene" :wp-biggrin

Ein schönes Vorbildfoto habe ich ja - was mich ja auch zum Bau bewegt hat. Das versuche ich natürlich so gut es geht umzusetzen. Ein paar "Zutaten" habe ich mittlerweile gefunden, leider ist noch nicht alles da.

Dieses Wägelchen von Opel wird auf dem Dio Platz finden --> https://www.scalemates.com/de/kits/ace- ... ia--208001

und ein paar tolle Figuren habe ich auch gefunden, auf die warte ich sehnsüchtig --> https://germania-figuren.eu/product/luf ... ffizieren/

Ein paar revellsche Bodenpersonalfiguren sollen die Inspektionsszene abrunden


Am Flieger gings langsam weiter. Es gab ein Pinwash mit Ölfarben und obenrum wurde der Vogel etwas gealtert mit selbigen. Anschließend wurden die Abgasfahnen mit der Luftpistole gesprüht.
Da hab ich mich die ganze Zeit vor gedrückt, weil es mein "erstes Mal" mit der Airbrush war. Zuvor hatte ich es mit Pigmenten versucht, das ist aber kläglich gescheitert - man hat nix davon gesehen.
Mit der Airbrush ging es doch ganz gut. Dunkles braun mit schwarz 50/50 gemischt und 1:8 verdünnt und dann in dünnen Schichten gesprüht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Dann geht es so langsam auf die Zielgerade mit dem Flieger. Untenrum noch ein wenig Alterung und die restliche Anbauteile noch verkleben. Danach geht´s dann ans Dio :bananadancer2

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16. Okt 2023, 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2013, 12:10
Beiträge: 570
Wohnort: Altenhellefeld, Sauerland
Sieht fantastisch aus!! :applaus

_________________
- Basti
Auch Wasser ist ein edler Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17. Okt 2023, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. Dez 2015, 13:17
Beiträge: 245
:Bingo :Bingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26. Okt 2023, 16:43 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 06:03
Beiträge: 413
Moin,

dankeschön euch beiden!

Der Vogel ist nun fertig geworden und es kann ans Dio gehen :wp-biggrin
Bin ehrlich gesagt froh, dass der Bausatz vom Tisch ist, es gab doch viele demotivierende Hürden zu nehmen. Die Zielgerade hat aber wieder Spaß gemacht und hier nun die Bilder...


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


und bin überrascht, dass man sogar meine selbstgeschnitzten Kopfhörer noch sehen kann :biggrin

Bild

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29. Okt 2023, 19:32 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 2458
Ich mag die B-17 sehr. :applaus :applaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29. Okt 2023, 23:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Mär 2015, 18:57
Beiträge: 988
gut lackiert und bisher auch super gealtert, da freu ich mich schon auf den Galeriebeitrag.

_________________
MfG Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10. Nov 2023, 20:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 8624
Wohnort: Ibbenbüren
Eine sehr schöne Arbeit, Sascha! :Bingo

_________________
"Glück auf!"

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19. Nov 2023, 15:58 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 06:03
Beiträge: 413
Moin,

vielen lieben Dank für eure Kommentare!

Das Projekt war ja schon beim revellschen Fluggerät mit reichlich Klippen gespickt, die es zum umschiffen galt. Daran haben nahtlos die "Zutaten" fürs Dio angeknüpft, in Form eines Opel Olympia und Revell Figuren...aber eins nach dem anderen.

Das Dio soll eine Szene während der Begutachtung der erbeuteten B-17 durch einige hohe Herren in Magdeburg darstellen. Dafür wollte ich gerne einen passendes KfZ (Staff Car) und passende Figuren verwenden. In 1:72 sind sowohl passende Fahrzeuge als auch Figuren rar gesät. Etwas passendes gibt es nur von ACE oder Wespe Models. Beide hatten nicht die besten Rezensionen, aber was willste machen. Das Modell von ACE war noch zu bekommen, also fiel die Wahl hier leicht.

Bild

Die schlechten Rezensionen haben sich leider bewahrheitet bzw. waren mMn noch stark untertrieben - das Modell ist einfach nur Schrott. Miserabel dargestellte Details, schlechter Guß mit reichlich verzogenen Teilen und Passgenauigkeit ist faktisch nicht vorhanden. Nach mehreren Tagen dauerhaften Scheiterns am Basteltisch, aus dem Bausatz doch noch ein halbwegs passables Modell zu machen, hab ich aufgegeben. Diesen Zustand zu erreichen hat 1 1/2 Wochen gedauert und eigentlich nur aus Schleifen und Anpassen bestanden :aufsmaul

Bild

Ein paar revellsche Figuren aus dem Fundus hatte ich mir rausgesucht. Nach den ersten Versuchen diese zu entgraten und in einen bemalfähigen Zustand zu versetzen, sind diese direkt mit in die Schachtel vom Opel gewandert. Bilder davon erspare ich euch.

War erstmal gefrustet. Nach ein paar Tagen habe ich mir gesagt, dass Leben ist zu kurz für solch schlechte Bausätze, schauste mal nach Alternativen.

Nach ein wenig Recherche hatte ich dann ein neues Setup zusammengestellt. Die Inspektionszene durch die "Managementebene" wird noch etwas erweitert um Bordwaffen und das ein oder andere Abwurfmittel der Alliierten. Um letztere heranzukarren, kommt ein Opel Blitz zum Einsatz, im Modell der schön Bausatz von Roden.

Bild

Außerdem habe ich ein paar schöne Figuren für Bodenpersonal aus dem Hause CMK gefunden

Bild

und ein tolles Set aus dem Hause Germania Figuren, hier mal 2 Vertreter

Bild


Der Roden Bausatz geht gut von der Hand, toll detailiert und passgenau. Man hat die Möglichkeit gleich 4 verschiedene Varianten des Fahrzeuges darzustellen, was einfach mal grandios ist.
Ich habe mich entschieden die geschlossene Variante darzustellen, da man erbeutete Abwurfmittel wohl eher still und leise zu irgendwelchen Vorführungen durch die Heimat gefahren hat.

Den LKW will ich während der Entladung darstellen. Die beiliegende Plane wollte ich nicht komplett über Bord werfen, ist diese doch auch schön detailiert. Also den hinteren Teil herausgesäbelt und mit ein wenig Knete eine geöffnete Plane aufmodelliert. Für die geöffnete, hintere Klappe habe ich Scharniere mit ein paar Teilen aus dem Ätzteilefundus immitiert.
Hier mal lose zusammengesteckt bzw. aufgelegt.

Bild

Bild


Für die "Präsentation" der Bordwaffen habe ich aus Plastiksheet einen Tisch gezimmert und ein paar schön detailierte MG´s von Eduard zur Verfügung gestellt.

Bild

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22. Nov 2023, 21:38 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 22:13
Beiträge: 1145
Wohnort: Diusburg
Hi Sascha
Wie wäre den als Pkw Alternative der Tatra von Attack. Es gibt mehrere Versionen. Über die Qually kann ich nichts sagen. Ist nur so eine spotane Idee.

_________________
Grüße aus Duisburg und bleibt gesund
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22. Nov 2023, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 16:56
Beiträge: 1155
Tolle Arbeit bisher!
Auch sehe ich endlich mal Germania-Figuren in "natura". Bisher immer nur die Render gesehen, aber das sagt ja nicht viel über den Druck aus.

Gruß
Olli

_________________
Gruß Olli
(the artist formerly known as Ichbins-san)


Sine Ira et Studio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26. Nov 2023, 13:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Nov 2015, 18:54
Beiträge: 923
Wohnort: Friedrichshafen
:Bingo :Bingo :applaus :applaus :Bingo :Bingo

_________________
cogito ergo sum
Peter das DICKE BLECH vom Bodensee


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de