<
Aktuelle Zeit: 31. Okt 2020, 07:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30. Sep 2020, 17:08 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 05:03
Beiträge: 90
Moin,

hatte noch einen Seehund liegen, der eigentlich ein Fehlkauf war. Im diesjährigen Urlaub an der Ostsee drüber gestolpert, dass dort jüngst 2 gut erhaltene Exemplare geborgen wurden.

Damit war die Idee geboren eine kleine Bergungsszene darzustellen.

Der Seehund ist recht fix und einfach zu bauen, dabei aber trotzdem schön detailiert.
Nach dem Zusammenbau des Rumpfes habe ich die ersten Schäden in den Rumpf geschnitzt und die Seitenwände der Brücke durch Tubenblech ersetzt, da diese wohl über die Jahre im Salzwasser langsam zerfallen sind. Außerdem habe ich dem Rand vom Turm ein paar Schäden verpasst, um auch hier das Nagen des Salzwassers darzustellen.

Bild

Bild

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 1. Okt 2020, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 19:15
Beiträge: 4512
Wohnort: Cassel
Cooles Projekt. Müsste mal an meinem weiter machen :Bingo

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Okt 2020, 16:29 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 05:03
Beiträge: 90
Moin,

der Bau war relativ fix erledigt. Was noch etwas Zeit gekostet hat, waren vom Salzwasser angefressenen Teile - wobei das der Teil am Bau war, der am meisten Spaß gemacht hat.

Danach konnte schon Farbe drauf.

Bild

Bild

An diesen und ein paar weiteren Bildern habe ich mich bei der Lackierung orientiert.

Bild

Bild

Bild

Mit dem Stand bin ich recht zufrieden und denke das ist eine gute Ausgangsbasis für etwas Detailbemalung und das Aufbringen von Sediment und Bewuchs.

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Okt 2020, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. Jan 2017, 15:35
Beiträge: 161
Gefällt mir sehr gut!

_________________
Auf Rechtschaffenheit versteht der Edle sich, auf Gewinn der niedrig Gesinnte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 6. Okt 2020, 18:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2018, 19:19
Beiträge: 395
Hi Sascha, sieht jetzt schon gut aus. Immer wieder nett zu beobachten, wie Du Dich auch im Urlaub immer wieder (Beispiel Sizilien) zu neuen Projekten inspirieren lässt.

:wp-cool :Bingo

LG Uwe :gruen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 8. Okt 2020, 16:21 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 05:03
Beiträge: 90
Moin,

vielen lieben Dank euch beiden für die netten Kommentare!

@Uwe: ...und schön zu lesen, dass du dich noch an vergangene Projeke erinnerst :wp-biggrin

Moin,

Ich habe noch ein wenig mehr Variation in die Rostfarbe gebracht, indem ich erhabene Stellen und sporadisch auch auf den Flächen noch mit einem Wash drüber gegangen bin.

Danach ging es an den Bewuchs. Hierfür habe ich Strukturpaste aufgetragen und danach mit verschiedenen Sand-, Braun- und Grüntönen bemalt. Einige Stellen muss ich noch nacharbeiten, wo der Pinsel die Paste nicht erreicht hat.

Als nächstes folgt dann der Auftrag von Sediment in Form von Chinchillasand.

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Okt 2020, 15:52 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 05:03
Beiträge: 90
Moin,

am Seehund habe ich mittels Chinchilla- Sand noch etwas Sediment aufgebracht. Den Sand habe ich vorher noch mit dem Mörser etwas feiner gemacht, da er für 1/72 noch etwas zu grob ist. Da der Sand sehr hell ist, habe ich ihn noch farblich behandelt.
Einige Stellen muss ich noch nacharbeiten, wie ich jetzt auf den Fotos festgestellt habe.

Bild

Bild

Beim Stöbern nach Fotos von der Bergung habe ich herausgefunden, dass die Bergung mit dem Marineschwimmkran "Griep" durchgeführt wurde.

Hier ein Bild bei der Verladung eines Starfighters --> http://www.geniusstrand.de/wp-content/u ... 876_11.jpg

Ich war mir noch nicht sicher wie ich den Seehund am Ende in ein Dio einbette, jetzt hatte ich die Idee. Der Seehund wird auf der Plattform des Kranes stehen, wie auf diesem Bild hier

Bild
Quelle: www.spiegel.de

Den Kran in 1/72 vollständig darzustellen wäre viel zu groß. Also habe ich mich für einen Ausschnitt der Plattform entschieden. Einen Bausatz gibt es nicht in 72, also selber machen. Aus Plastiksheet und ein paar Teilen aus der Restekiste ist das hier herausgekommen. Die Holzplattform auf der das Boot auf dem Bild steht, baue ich separat und füge diese nach dem Lackieren der Grundplattform hinzu. Die Kranplattform ist an 3 Seiten offen, diese werden später vom Diorahmen begrenzt.

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Okt 2020, 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 17:52
Beiträge: 3382
Wohnort: Schwatt - Jelb
Das wird echt cool... :Bingo :Bingo

_________________
..........Gruß..........
.........Roland.........


Ein Kleber, der nicht klebt, klebt nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15. Okt 2020, 16:54 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 05:03
Beiträge: 90
Moin,

herzlichen Dank, Roland!

Beim Seehund habe ich versucht den Eindruck von Feuchtigkeit darzustellen. Dazu habe ich Klarlack und verschiedene Grundfarben stark verdünnt in mehreren Schichten aufgetragen.
Damit ist der Teil fertig. Als nächstes geht es an die Plattform und das bißchen ringsrum.

Bild

Bild

Bild

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15. Okt 2020, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 19:15
Beiträge: 4512
Wohnort: Cassel
Schon echt geil

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17. Okt 2020, 06:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2016, 09:24
Beiträge: 204
Wohnort: Duisburg
Ich kenne Deinen Bericht ja schon aus dem MB. Echt klasse, was Du hier auf die Beine stellst

_________________
Schöne Grüße vom Rhein
Christian

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19. Okt 2020, 13:26 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 21:13
Beiträge: 729
Wohnort: Diusburg
Hallo Sascha
Da bin ich wieder .Endlich kann ich wieder schreiben. ich finde es ganz toll was du aus dem Seehund gemacht hast. :Bingo :Bingo :Bingo . Bin mal gespannt wie es auf der Arbeitsbühne ausssieht. Helfe dann auch wieder gerne mit Tipps zum Verzurren des Seehundes. :wink2

_________________
Grüße aus Duisburg und bleibt gesund
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20. Okt 2020, 23:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 17:05
Beiträge: 5127
Wohnort: Essen
Klasse! Verdammt nah am Original! :respekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22. Okt 2020, 14:07 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 05:03
Beiträge: 90
Moin,

vielen lieben Dank für eure Kommentare!

Zwischenzeitlich hatte ich mir für die Plattform Relingstützen in der passenden Größe bestellt --> https://www.saemann-aetztechnik.de/
Sind mit Bausatzätzteilen oder den anderen üblichen Verdächtigen nicht zu vergleichen. Was mir dabei super gefällt, ist das die Teile etwas stärker sind (schätze so 0,2 - 0,4 mm). Dadurch sind sie robuster und lassen sich besser aus dem Rahmen lösen und verarbeiten.

Die Relingstützen habe ich auf der Plattform montiert und dann den Relingsdraht mittels Resten von einem Kopfhörerkabel eingezogen.
Jetzt kann lackiert werden :wp-biggrin

Bild

Bild

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de