<
Aktuelle Zeit: 15. Sep 2019, 09:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 31. Aug 2019, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1204
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Hier beginne ich mein neues Projekt.
Eine Sopwith Camel F.1 als Stripdown-Modell in 1:16 von Hasegawa.

Gebaut wird OoB.

Hier das Ergebnis der ersten 3 Baustufen:

Bild

Bild

to be continued...

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 1. Sep 2019, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2016, 10:24
Beiträge: 208
Wohnort: Duisburg
Dann nehme ich doch direkt in der ersten Reihe Platz.

_________________
Schöne Grüße vom Rhein
Christian

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 1. Sep 2019, 12:35 
Offline

Registriert: 15. Feb 2013, 22:18
Beiträge: 1415
Wohnort: Ledde
1:16? Ich bin gespannt.

Gruß, Torsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 1. Sep 2019, 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1204
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Danke für das Interesse.

Ich konnte etwas weitermachen (noch ohne Farbe)

Bild

Bild

Bild

..und der erste Versuch einer Holzmaserung (halbfertig):

Bild

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 2. Sep 2019, 05:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 18:03
Beiträge: 1015
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Ui, ´n Riesenkamel...
Da bin ich dann mal dabei :Bingo

Wie ist das bei dem Ding, das ist doch Strip Down, könnte man da mit Japan- oder Seidenpapier eine teilweise Bespannung darstellen?
Ich hab mir vor Jahren die Kleinen von Eduard gekauft weil mir das so vorschwebte, aber so winzig wie die Dinger sind wird das wohl nix... :no

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 2. Sep 2019, 09:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1204
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Schön, dass du dabei bist, Peter.

Tja, das mit dem Seidenpapier ist mir auch schon mal durch den Kopf gegangen. :wink
Bei dem Maßstab ist das wohl auch möglich.
Der Witz ist ja aber gerade, dass man da die Rippen und Spanten sehen kann. :wink2
Oder, so eine abgeschossene Maschine, bei dem die Bespannung nur noch in Fetzen hängt :skeptisch

Nunja, ich werde erst einmal versuchen, mal ein ordentlichen Modell daraus zu machen, bevor mir hier wieder die Gedanken durchgehen.

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 2. Sep 2019, 10:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 18:03
Beiträge: 1015
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Reinhart hat geschrieben:
ich werde erst einmal versuchen, mal ein ordentlichen Modell daraus zu machen, bevor mir hier wieder die Gedanken durchgehen.


Das klappt schon, Reinhart :Bingo
Mir würde, um nochmal auf die Bespannung zu kommen, eine Teilbespannte Maschine gefallen, gerade weil man dort die Spanten noch durchsehen kann...
Aber ich lass dich erstmal bauen und genieße das Zusehen :biggrin

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 2. Sep 2019, 20:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1204
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Ich habe die oberen Tragflächen fertiggeklebt:

Bild

Bild

Die Instrumententafel lasse ich jetzt erst einmal so:

Bild

Bild

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 3. Sep 2019, 10:02 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 7057
Wohnort: Ibbenbüren
Hallo Reinhart,

da keiner was schreibt, werde ich es tun, auch auf die Gefahr hin, dass Du denkst, ich mäkel immer an Dir rum.

Der Motor war erst einmal ok.

Das Armaturenbrett ... die Technik der Bemalung ist ja grundsätzlich i.O. ... aber die Ausführung. Der Glanzlack offenbart es nun in voller Tragweite. Es sieht nicht nach einer glattgeschliffenen Holzplatte, sondern nach einer äusserst grobsandigen Fläche aus. Das hätte kein Hersteller selbst unter Kriegsbedingungen so ausgeliefert. :wink2

Unten in der Mitte, ich schätze, dass ist der Kompass, die Kompassnadel sitzt nicht in der Mitte. So kann sich das Ding niemals runddrehen. Das Instrument links ist schräg eingebaut, also nach rechts gekippt. Meinst Du die Monteure hätten das so eingebaut?

Der Fleck in dem Instrument rechts ist mega. Und die tiefen Furchen, die schon im Rohbau bei allen Instrumenten im Hintergrund zu sehen waren wurden nicht beseitigt und scheinen jetzt durch die Instrumentendecals, die sich ja scheinbar perfekt angelegt haben, voll durch. Wenn Du die Furchen nicht beseitigst, warum hast Du die Decals nicht ausgeschnitten und sie mit dem Papier dahinter eingesetzt? So wäre diese Fläche wenigsten glatt.

Das schwarz was Du oberhalb des unteren Instruments auf das Holz gepinselt hast, fördert auch nicht unbedingt die Gesamterscheinung.



Reinhart, wir haben hier einen Megamassstab von 1:16!!!

Da ist doch deutlich mehr Luft nach oben oder? :anmachen




Edit:

Warum verspachtelst Du solche dicken (1:16) Auswerfermarken nicht? Die fallen doch hinterher richtig auf. Das Bild ist exemplarisch, also nur 1 Beispiel.

Bild

_________________
"Glück auf!"

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 3. Sep 2019, 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1204
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Vielen Dank für deine Einschätzung, Stefan.

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 3. Sep 2019, 15:15 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 7057
Wohnort: Ibbenbüren
Oh, gern geschehen. :wink2 Wenn´s hilft. :daumendreh2

_________________
"Glück auf!"

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 4. Sep 2019, 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1204
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Benzintank und Räder:

Bild

Bild

Bild

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 4. Sep 2019, 13:33 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 1499
Damit Stefan nicht meint er steht auf weiter Flur alleine da.
Ich sehe das auch so! :skeptisch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 4. Sep 2019, 14:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1204
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Auch dir meinen Dank für die Einschätzung.

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 5. Sep 2019, 14:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1204
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Eine untere Tragfläche mit

Bild

Bild

und ohne Verspannung

Bild

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 7. Sep 2019, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1204
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Ich habe angefangen, die Steuerseile zu verlegen:

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 8. Sep 2019, 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1204
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Ich habe das Leitwerk angebracht und die "Drähte" entsprechend schon mal verlegt.
Diese müssen jetzt nur noch gespannt werden, damit es funktionstüchtig wird.

Bild

Bild

Danach habe ich den Sitz aus Korbgeflecht angefangen zu bemalen.
Die Sitzfläche an sich ist sehr einfach gehalten. Was war das damals für Material? Leder? Dunkelbraun oder schwarz?

Bild

Bild

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 8. Sep 2019, 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1204
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Ich habe den Sitz noch etwas nachbearbeitet (farblich)

So soll dass jetzt erst mal bleiben:

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 8. Sep 2019, 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Mär 2015, 18:57
Beiträge: 413
schade zu sehen das du die angesprochen Auswerferstellen nich weg machst und andere übersiehst, das tut einem iner Seele weh und is schade um das Modell und es schmälet doch das Ergebnis. mach langsamer und spachtel und scleife die Stellen weg, das Modell dankt es dir.

Wie ich aber bereits in diesem lesen konnte wird es leider nich berücktsichtig werden. Wie gesagt schade um das Modell und die Arbeit die drin steckt.

_________________
MfG Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sopwith Camel F.1
BeitragVerfasst: 8. Sep 2019, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1204
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Vielen Dank für deine Einschätzung.

Ich habe den Sitz jetzt noch mit einem Teil eines Verbandspäckchens belegt und mit einem anderen Braun bemalt.
Leider zeigt die Kamera wieder, dass Sie es versteht, aus einem Braun ein Rot zu machen, also der Farbton ist tatsächlich mehr Braun als auf dem Bild

Bild

Bild

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de