<
Aktuelle Zeit: 13. Nov 2019, 05:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eduard P-51D "Gentleman Jim" B6 - P
BeitragVerfasst: 29. Okt 2019, 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2013, 11:36
Beiträge: 214
Wohnort: Ingolstadt
Hallo,

das ist die Ankündigung zu meinem Beitrag beim Gruppenbau. Alles weitere folgt demnächst :wink

Bild

Viele Grüße
Peter

_________________
pk76scalemodeling.blogspot.com


Zuletzt geändert von TRIBUN am 29. Okt 2019, 18:17, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29. Okt 2019, 17:56 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 7184
Wohnort: Ibbenbüren
Sehr schön, Gentleman Peter! :Bingo

_________________
"Glück auf!"

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30. Okt 2019, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2013, 11:36
Beiträge: 214
Wohnort: Ingolstadt
Das Original

Jim Browning trat dem Army Air Corps im Februar 42 bei und erhielt am 17. August 1943 sein Pilotenabzeichen. Nach seiner Ausbildung wurde Teil der 363. Fighter Squadron und absolvierte das Training im Verband der 357th Fighter Group in Nevada. Kommandiert wurde die Einheit von Captain "Bud" Anderson. Nach dem Training erfolgte der Kampfeinsatz in Europa. Während seiner Einsatzzeit wurden Browning 7 Luftsiege gutgeschrieben. [5 x Bf-109, 0,5 x Fw-190, 1,5 x Me-410].

Browning nannte seine P-51 "Gentleman Jim". Den Namen erhielt er nach einem Luftkampf mit einer FW-190. James "Jim" Browning lies den Piloten der schwer beschädigten Focke-Wulf mit dem Fallschirm abspringen ohne weiter auf das Flugzeug zu feuern.

Seine Kameraden beschrieben ihn als lebenslustigen Typ, immer für einen Scherz gut. Browning war ein kompromissloser Kämpfer. Bud Anderson sagte über Jim: „Man kann sich immer darauf verlassen, dass er da ist, wenn man ihn braucht. Wir waren gute Freunde. “

Nachdem Brownings erste Dienstzeit im August 1944 endete, ging er für kurze Zeit nach Hause in die USA. Er kehrte im November für eine zweite Dienstzeit zurück. Am 9. Februar 1945 wurde er als vermisst gemeldet. Während einer Eskortenmission kam es zu einer Kollision mit einer Messerschmitt Me-262.

Der Bau des Cockpits

Die Hohe Qualität des Bausatzes zeigt sich bereits bei den ersten Baustufen. Die Detaillierung ist in Plastik derzeit unerreicht. Alles passt hervorragend und verspricht eine Menge Bastelspaß.

Bild

Der Bau des Modells beginnt ganz klassisch mit dem Cockpit. Der Sitz von Ultracast ist fein detailliert und verfügt über angegossenes Gurtzeug. Anders als der Bausatzsitz verfügt dieser über ein Rückenkissen. Nach dem die ersten Baugruppen erstellt waren habe ich das Cockpit mit Revell Aqua Schwarz matt grundiert. Die Schwarze Grundfarbe verleiht dem Modell mehr tiefe bei den darauf folgenden Schritten.

Bild

Die linke Rumpfseite erhielt die gleiche Behandlung. Schwarze Grundierung, darauf die Grundfarben für die verschiedenen Bereiche.

Bild

Alle Farben sind aus der Aqua Color Reihe von Revell. Das Interior Green im Cockpit ist eine Mischung aus Farngrün, Braun und Sandgelb. Der Bereich des Spornrades ist mit eine Mischung aus Grünund Sandgelb bemalt und soll "Zink-Chromat" darstellen. Der Bereich des Lufteinlauf bzw. des Kühlers wurde mit Aluminium bemalt.

Weiter geht´s mit der Detailbealung im nächsten Teil.

Viele Grüße

Peter

_________________
pk76scalemodeling.blogspot.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30. Okt 2019, 21:56 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 7184
Wohnort: Ibbenbüren
Sehr schöner Start, Peter! :Bingo

_________________
"Glück auf!"

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30. Okt 2019, 23:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 4320
Wohnort: Cassel
Gerade auch auf FB gesehen.. super!

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31. Okt 2019, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2013, 11:36
Beiträge: 214
Wohnort: Ingolstadt
Der Unterschied liegt im Detail

Wie so oft liegt der Unterschied in unserem Hobby im Detail! Voller Freude und Entschlossenheit habe ich meine P-51D begonnen. Hatte ich doch alles ich brauchte zur Hand. Wir erinnern uns, den Overtree Bausatz von Eduard. Einen Sitz von Ultracast. Zwei Airscale Decals Sätze für die Details.
Die Decals für die Aussenseite von Eagle Strike Produktion.

Recherche !

Recherche ist etwas was man im Vorfeld tun sollte. Macht man es nicht, lernt man auf die harte Art und Weise. Scott Brown von Bullseye Modell Aviation kommentierte meinen Beitrag auf Facebook und wies mich auf meinen Fehler hin!

Bild

"Gentleman Jim" hatte die Seriennummer 44-14937. Die Maschine wurde in Inglewwod produziert.
Mit dieser Seriennummer lässt sich die Maschine als eine Version P-51D-15NA identifizieren. Ab der Version 10NA wurde die Verstärkung am Leitwerk (Dorsal Finn) verbaut. Nachlesen könnt ihr das auf http://www.mustangsmustangs.com/p-51/production
Ein weiterer Hinweis auf die korrekte Version findet sich hier: http://www.americanairmuseum.com

Ein Neustart...

tut manchmal einen Projekt gut. Eduard hat eine weitere Version der Mustang im Angebot.
Ich habe beschlossen das Projekt "Gentleman Jim" mit dem Bausatz 11134 neu zu starten. Das Modell ist eine Version 10NA. Die Unterschiede zur 15NA sind nicht gravierend.

Die P-51D - 5NA wird demnächst weiter gebaut. Welche Maschine es wird? Wir werden sehen ;)


@ValleDeVinales
Danke :)

@jathu1904
Danke, ja Facebook (besser Scott Brown) hatte einen gewissen Einfluß auf das Projekt :)

Viele Grüße

Peter

_________________
pk76scalemodeling.blogspot.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31. Okt 2019, 20:17 
Offline

Registriert: 2. Jun 2014, 20:40
Beiträge: 164
Wohnort: Düsseldorf, Urdenbach
Sieht schon gut aus !! da das mein erster Flieger nach Jahrzehnten wird muss ich wohl noch gut überlegen was das für einer wird

_________________
Viele Grüsse aus Düsseldorf

Im Bau: Löwe, Camelreiter 1810 Napoléon in Ägypten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 1. Nov 2019, 00:07 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 7184
Wohnort: Ibbenbüren
Hi, die Geschichte mit der Finne hatte ich in meinem Beitrag auch schon intensiver erörtert, Peter. Lies mal. :wink2 :blush-pfeif2

_________________
"Glück auf!"

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 1. Nov 2019, 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2013, 11:36
Beiträge: 214
Wohnort: Ingolstadt
ValleDeVinales hat geschrieben:
Hi, die Geschichte mit der Finne hatte ich in meinem Beitrag auch schon intensiver erörtert, Peter. Lies mal. :wink2 :blush-pfeif2

Hab ich gelesen...
hat aber nur bedingt mit "Gentleman Jim" zu tun. Eagle Strike Production hat schlampig recherchiert.
Die Maschine war aus einem späteren Baulos (15NA und nicht 5NA). Ist an Hand der Seriennummer leicht zu prüfen.
Ich habe den Fehler gemacht Eagle Strike zu vertrauen. :datz
Ich gehe halt jetzt mit Chattanooga Cho Cho ins rennen und baue daraus "Gentleman Jim".
Lt. Scott Brown ist der Unterscheid von Aussen marginal.

VG
Peter

_________________
pk76scalemodeling.blogspot.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de