<
Aktuelle Zeit: 14. Jul 2020, 14:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30. Nov 2019, 22:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 10:33
Beiträge: 4363
Wohnort: Da wo et am schönsten is
Die Nacht vom 24. auf den 25. Mai 1944.

Flying Officer E.R.Hedgecoe und sein Radar Operator Flight Lieutenant N.L.Bamford gelingt es in der Umgebung der Ortschaft Hastings, mit Ihrer DeHavilland Mosquito NF Mk. XVII eine Ju188 abzuschießen.
Doch Hedgecoe hatte sich, um die Waffenwirkung der Mosquito auch voll zum Tragen zu bringen, sehr nahe an das Heck der Junkers heran geschoben als er seine Waffen auslöste......zu nahe!

Unvermittelt explodierte der getroffene Deutsche Bomber und die dicht auffolgende Mosquito flog direkt in die Flammen und Trümmer der abgeschossenen Maschine.
Für einige Sekunden war die Mossie eine fliegende Fackel und Hedgecoe hatte seinem Co-Piloten bereits den Befehl zum Abspringen erteilt, als die Flammen wieder erloschen.
Die Maschine hatte heftige Beschädigungen durch die Flammen erlitten, so sind Teile der stoffbespannten Steuerflächen zerstört worden,
dennoch gelang es der Besatzung die schwer beschädigte Maschine nach West Malling/Kent, dem Heimatplatz der 85.Squadron, zurück zu bringen, wo Hedgecoe die Maschine sicher hat landen können.



Bild
(Quelle: Imperial War Museum/ https://commons.wikimedia.org/wiki/File ... tain_(adgb),_1944_CE136.jpg )


Soviel zum geschichtlichen Hintergrund (hier gibt es noch ein paar Infos zum Vorbld: https://commons.wikimedia.org/wiki/File ... tain_(adgb),_1944_CE136.jpg )



Gebaut wird das Tamiya Modell im Maßstab 1/48.

Bild

Ich habe in meinem Vorrat noch dieses leicht angebautes Modell gefunden, das mir wohl irgendwann, irgendwo mal zugelaufen sein muß. :daumendreh2
Der Vorbesitzer hatte einige Teile aus den Gußästen gelöst und die Motorgondeln bereits verklebt.
Aber da der Bausatz ohnehin von mir ordenlich was auf den Pelz bekommen wird....ist er geradezu optimal für meine Zwecke geeignet.

Bild

Erste Schnitte....ähhhhh.....Schritte:

Landeklappen und einige der Steuerflächen sind, wie oben auf dem Bild zu erkennen, eingelenkt oder der Stoff ist heruntergebrannt.
Also hieß es zunächst die Säge und allerlei Gravur-, Schleifwerkzeug zu schwingen:

Landeklappen zurech geschnitzt (hier die Teile der Flächen lose gesteckt fürs Foto):
Bild


Auch das Heck des Modell bekam was auf die Flossen :wink :


Bild

Das Seitenruder hat seinen Stoff verloren:

Bild


Fehlendes wurde mit Plastikprofilen und zwei Tropfen Holzleim ergänzt:

Bild


Das sieht vielleicht nach nicht viel aus aber die Schnitzerei hat mich zwei Bastelabende gekostet.

Ob sich alles was ich mir bzgl. der Oberflächengestaltung so ausgedacht habe wohl funktionieren wird
oder fliegt das Modell vorher schon in die Ecke?

Das finden wir vielleicht beim nächsten Mal schon heraus. :anmachen

Fortsetzung folgt, demnächst auf diesem Bildschirm.....................


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30. Nov 2019, 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 18:03
Beiträge: 1216
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Uiiii uiii uiiii, ´n fliegender Toast..., ich bin dabei :biggrin

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30. Nov 2019, 22:31 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 7550
Wohnort: Ibbenbüren
Jaaaaaaa, Fortsetzung, bütttteeee! :anmachen :applaus

_________________
"Glück auf!"

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 1. Dez 2019, 08:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 18:52
Beiträge: 3239
Wohnort: Schwatt - Jelb
Du kommst immer mit Sachen an....... Ich bin gespannt.

_________________
..........Gruß..........
.........Roland.........


Ein Kleber, der nicht klebt, klebt nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: ++++++++++++++++++
BeitragVerfasst: 1. Dez 2019, 11:12 
++++++++++++++++++++++++++


Zuletzt geändert von Tankworker am 10. Dez 2019, 08:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 1. Dez 2019, 18:20 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 09:27
Beiträge: 2112
Interessantes Projekt. :Bingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 1. Dez 2019, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 4466
Wohnort: Cassel
Ich bin sehr gespannt

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 2. Dez 2019, 09:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. Feb 2013, 10:37
Beiträge: 958
olala, das hat ja gedauert :Bingo

_________________
Grüsse
derschnarchbaer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 2. Dez 2019, 13:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 10:33
Beiträge: 4363
Wohnort: Da wo et am schönsten is
Moin Mitkleber,

schön das ihr mir beim Demolieren einer Plastikikone Gesellschaft leistet.
Tamiya......das mal so am Rande erwähnt, ich bin immer wieder begeistert wie präzise sich die Einzelteile zusammenfügen lassen und wie
durchdacht der Formenbau ist.
Es gibt nicht viele Mitbewerber die auf so hohem Niveau unterwegs sind. :wiegeil


Kleber hat geschrieben:
Du kommst immer mit Sachen an.......


Ich habe mir gedacht zum ersten Advent kann man ruhig mal was abfackeln oder?! :biggrin



Am Wochenende habe ich mich hauptsächlich damit bespasst Dinge zusammen zu bauen und zu bemalen,
die man in diesem speziellen Fall am Ende nicht sehen wird, das Cockpit.
Macht man halt aus Gewohnheit aber diemal halt eher oberflächlich und auf die Schnelle. :wink

Bild

Bild


Auch die Fahrwerksteile wurden "Versilbert".

Bild


Runpf und Tragflächen mal fürs Bild zusammengesteckt.
Verklebt wird später, da ich die aufgesägten Klappen an den Enden noch verschließen muß.

Bild

Abder das Leitwerk durfte schon mal Platz nehmen und muß jetzt auf weitere Quälereinen meinersiets warten.

Bild


Fortsetzung folgt..................


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 3. Dez 2019, 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. Dez 2015, 13:17
Beiträge: 123
Man Jörg da haste dir aber was vorgenommen.
Das darstellen von verbrannter Farbe auf dem Modell...
Bin mal gespannt.
:wink


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 4. Dez 2019, 08:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2013, 11:36
Beiträge: 225
Wohnort: Ingolstadt
:Bingo Respekt für die Vorbildwahl!

Bin gespannt auf die Lackierung!

VG
Peter

_________________
pk76scalemodeling.blogspot.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 4. Dez 2019, 13:09 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 1820
Eine gegrillte Mücke? Interessant! :wp-biggrin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 4. Dez 2019, 15:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 16:56
Beiträge: 769
Der Burner :anmachen

Btw: Sehe, du nutzt auch die neuen Gunze Super Metallic II. Gerade das erste mal genutzt. Geiles Zeug, super Deckung wie ich finde.

_________________
Gruß Olli
(the artist formerly known as Ichbins-san)


Sine Ira et Studio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Dez 2019, 09:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 10:33
Beiträge: 4363
Wohnort: Da wo et am schönsten is
@Olli:
Ich fand die Alten schon gut aber ich habe das Gefühl diese sind noch ein wenig pflegeleichter und anwenderfreundlicher geworden. :Bingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 7. Dez 2019, 22:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 10:33
Beiträge: 4363
Wohnort: Da wo et am schönsten is
Ein kurzes Update.......

In den letzten Tagen hatte ich leider wenig Zeit mich um das Bratmäxchen zu kümmern aber für eine Grundierung in Weiß hat es gereicht.

Bild


Heute ging aber was!

Angefangen wurde mit einer Vorschattierung, eigentlich so wie immer.

Bild


Dann kam dieses kleine Helferlein zum Einsatzt.
Eine Lackierschablone mit deren Hilfe ich ein wenig Schatten unter den Endlack bringen möchte, damit das Ganze am Ende ordentlich verranzt wirkt.

Bild

Locker, frei schwebend aufs Modell gebracht, etwas mit den Abständen spielend drübergenebelt, sieht das Ganze dann so aus:

Bild

Bild


Als nächstes kommt dann eine dünner Lage "Silver Dope", ansich der Farbton eines Spannlacks, der verwendet wurde um die Stoffbespannung (Mandapolam der Name) der Mosquito zu spannen/befestigen(?)......erst auf dem Stoff wurde dann wohl die eigentliche Tarnbemalung aufgetragen.
Der Stoff sollte übrigens Fugen, Schraubstellen und andere Unebenheiten in der Oberfläche abdecken, was mit zu der hohen Geschwindigkeit der Mossie beitrug.

Ein wirklich sehr gute Quelle zur Bauweise der Mosquito habe ich hier gefunden:
http://legendsintheirowntime.com/LiTOT/ ... 06_DA.html

Als nächstes Schrittchen von vielen kommt dann eine lasierende Schicht "Silver Dope" über die schablonierten Schatten, um die angeschmorrten Überreste des Silver Dope zu imitieren.


Fortsetzung folgt..........................


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 8. Dez 2019, 09:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Mai 2014, 09:58
Beiträge: 715
Die Masken sehen interessant aus, von wem sind die und wo bekommt man die?
Interessant wird es allerdings erst beim eigentlichen Farbauftrag, da bin ich dann mal gespannt ob der zu erzielende Effekt auch genügend Tiefe erzeugt.

Horrido!

_________________
"Sei was immer du willst auf dieser Welt, aber das was du bist besitze den Mut ganz zu sein!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 8. Dez 2019, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 4466
Wohnort: Cassel
Ich bin mir sicher das Jörg des so hin bekommen wird wie er sich das vorstellt

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 8. Dez 2019, 14:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 10:33
Beiträge: 4363
Wohnort: Da wo et am schönsten is
Rambazanella hat geschrieben:
Die Masken sehen interessant aus, von wem sind die und wo bekommt man die?


Ich habe sie mir unter dem Suchwort "Airbrushmasken" bei Amazon gegoogelt.
Bei Ebay gibt es aber auch eine recht große Auswahl.

Diese hier ist aus Kunststoff und lässt sich recht gut dem Untergrund anpassen.
Masken aus Metall sind da gelegentlich etwas störrisch.


@Jathu190unaussprechlich:

Danke für die Vorschusslorbeeren. :redface :wink



Silver Dope:

Wie stellt man einen arg mitgenommenen Silver Dope Untergrund dar?
Mein Gedanke dazu war es, die Schattierungen mit einem relativ dezentem, nicht so extrem metallisch wirkenden Silberfarbton lasierend zu überdecken.
H8 von Gunze war da meine Wahl.

Die Farbe habe ich dann sehr stark mit Isopropanol verdünnt (damits schneller trocknet und vielleicht auch etwas matter wirkt als mit dem Original Verdünner), ca. 1:10 würde ich schätzen, wolkig auf das Modell aufgebracht.
In mehreren Schichten, bis mir der Effekt gefiel.

Hier das Resultat meiner Bemühungen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das Ergebnis lässt sich leider schwer mit der Kamera festhalten, je nach Lichteinfall und Blickwinkel scheint der Lack fast "lebendig".
Wenn ich das Original so betrachte, joa......ich bin auf dem richtigen Weg.


Fortsetzung folgt..............


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 8. Dez 2019, 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. Jan 2017, 16:35
Beiträge: 156
Hallo Jörg,
sieht richtig gut aus.
MfG hawie

_________________
Auf Rechtschaffenheit versteht der Edle sich, auf Gewinn der niedrig Gesinnte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 8. Dez 2019, 22:56 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 7550
Wohnort: Ibbenbüren
Jawolllll!!! :Bingo :applaus :Bingo :applaus :Bingo :applaus

_________________
"Glück auf!"

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de