<
Aktuelle Zeit: 18. Jan 2020, 11:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12. Jan 2020, 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Mär 2013, 00:24
Beiträge: 302
Wohnort: Ruhrgebiet
Hallo liebe Alle,

anbei ein Thema, welches im entferntesten auch etwas mit Modellbau zu tun hat und vielleicht auch hier dem einen oder anderen begegnet ist:

Oft habe ich in der letzten Zeit zu einem Bausatz gegriffen, in der Hoffnung einen echten Quickbuild starten zu können. Das U-Boot auch zwei Hälften + Turm, der kleine 72er Flieger mit einer Hand voll Teile... und und und. Trotzdem (Warum auch immer) dauert der Bau dann doch mindestens ein halbes Jahr, oft aber auch deutlich länger.

Auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für meinen Bruder bin ich dann über die Firma Blue Brixx aus dem hessischen Flörsheim gestoßen. Aus Neugier habe ich auch etwas für den "Eigenbedarf" mitbestellt.

Blue Brixx entwickelt u. a. eigene Display-Modelle aus altbekannten Noppensteinen. Dazu gehören u. a. die Themen Militär, Eisenbahn und verschiedene Fahrzeuge. Das Set eines Feuerwehrautos habe ich mir etwas genauer angeschaut, gebaut und ich möchte es hier einmal kurz zeigen.

Es handelt sich um einen LKW Turin (der einem IVECO erstaunlich ähnlich sieht) als HLF 20. Das Set besteht aus 419 Teilen und hat aufgebaut eine Breite von sechs Noppen. Die Bauaneitung liegt nur online als PDF vor. Der konsequente Bastler erhält ein Fahrzeug, von der Größe vergleichbar mit einem SiKu 1:50 LKW-Modell.

Der Bau ging gut von der Hand und war nach kurzer Zeit abgeschlossen. Ein richtiger Quickbuild also!!!

Einzig die Leiter auf dem Dach musste mit einem weiteren flachen 1*2-Stein aus dem Ersatzteilbeutel fixiert werden. Ohne war die mit den vorgesehenen Noppen auf dem gefließten Dach nich anzuheften.

Hier die Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Es war auf jeden Fall mal eine nette ergebnisorientierte Abwechslung für zwischendurch. Arten meine übrigen Projekte zeitlich immer arg aus. Trotz Displaycharakter halte ich das Modell auch für bedingt bespielbar. Eine Mini-Fahrerfigur passt zumindest unter das abnehmbare Dach. Die Steine sind mit denen aus Dänemark kompatibel.

Vielleicht ist das für den einen oder anderen von Interesse.

Auf Wunsch bringe ich das Fahrzeug auch gerne zum Forentreffen mit und kann auch deren neue Lokomotive Br.103 hier einmal vorstellen.

Rückfragen sehr gerne und viele Grüße, Alex...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14. Jan 2020, 20:23 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 00:12
Beiträge: 1649
Lokomotive! :hecheln


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14. Jan 2020, 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Jul 2014, 13:56
Beiträge: 185
Wohnort: Krefeld
Da werden Erinnerungen an alte Legozeiten wach. Sieht jedenfalls fast so aus.
Schönes Teil

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15. Jan 2020, 09:05 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 10. Feb 2013, 23:46
Beiträge: 7332
Wohnort: Ibbenbüren
So so, Modellbau für das Töchterchen, oder doch eher für den Papa? :anmachen

_________________
"Glück auf!"

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15. Jan 2020, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Mär 2013, 00:24
Beiträge: 302
Wohnort: Ruhrgebiet
Vielen Dank!

im Vergleich zu den hier ansonsten gezeigten Kunstwerken ist die modellbauerische Leistung an dieser Stelle doch eher überschaubar.

Der Vorteil: Das Erfolgserlebnis eines fertigen Modells stellt sich schon nach kurzer Zeit ein... ;-)

Viele Grüße, Alex...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15. Jan 2020, 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Okt 2014, 18:21
Beiträge: 244
Wohnort: Salem
Alexander hat geschrieben:
Der Vorteil: Das Erfolgserlebnis eines fertigen Modells stellt sich schon nach kurzer Zeit ein... ;-)

Und die Lackierarbeiten dürften sich in Grenzen halten.

Lustig, mal was anderes hier.
Den Hersteller behalte ich mal im Hinterkopf, für den Neffen.

MfG Johannes

_________________
Basteln und Gaming mit mir : https://www.twitch.tv/el_capitano93


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16. Jan 2020, 19:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 17:05
Beiträge: 4779
Wohnort: Essen
Auf den 1. Blick dachte ich, es wäre ein 1/87 Herpa Modell. :wp-biggrin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de