<
Aktuelle Zeit: 3. Jul 2020, 11:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17. Jun 2020, 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Okt 2014, 19:21
Beiträge: 280
Wohnort: Salem
Wenn man schonmal dabei ist - Noch eine Bausatzvorstellung:

In einer schön aufgemachten Faltschachtel verpackt kommt der neue 2020er New tool Bausatz des Mi-24 aus dem Hause Zvezda.

Bild

Vorne eine künstlerische Darstellung des Helis im Einsatz, hinten, man kennt es, Detailfotos eines gebauten Modells.


Öffnet man den Karton, fallen einem 2 Dinge ins Auge: 1. Der Karton ist um einiges größer, als er sein müsste, da passt nochmal ein halber Bausatz rein, und 2. dass die Plastikteile nicht alle einzeln in Tüten verpackt sind, sondern sich jeweils zu dritt 2 Tüten teilen müssen. Unschön.
Immerhin die Klarsichtteile sind einzeln verpackt.
Bild

Packt man diese dann aus, hat man 6 Rahmen voll mit (laut Rückseite) 318 Teilen aus einem Kunststoff, der verglichen zu anderen Bausätzen ungewohnt weich ist.
Bild

Detailfotos, jeweils Vorder- und Rückseite

A:
Bild

Bild

B:
Bild

Bild

C:
Bild

D:
Bild

Bild

E:
Bild

Bild

F:
Bild

Bild

G:
Bild

Decals und Lackieranleitung
Bild

Bild
Bild


Die Gussqualität selbst würde ich persönlich als durchschnittlich bezeichnen. Die versenkten Panellines sind fein, vielleicht gar zu fein (bzw nicht tief genug), aber das wird der Bau zeigen, auch die Details am restlichen Bausatz sind in Ordnung.

Mit wenigen, aber sehr schwerwiegendern, Ausnahmen:
- Das Cockpit sieht aus wie von 1980. Ätzteile? Nein. Angegossene Details? Nein. Zvezda hat hier allen Ernstes einfach nur ein paar Decals beigelegt, die man auf komplett glatte Armaturen kleben soll. Und sowas 2020? Sehr schwach.
- Na gut, dann setzt man halt Pilotenfiguren rein... doch die sehen ähnlich modern aus.
- Bordkanone? Aus ebenfalls nur einem Teil.
- Nieten auf der Außenhaut? Nein, komplett glatt. Sieht man von weitem zwar eh nicht, aber da muss wohl man selbst bauen.

Aber kommen wir mal wieder zu was positivem:
- Die restliche Bewaffnung ist zahlreich
- alle Teile scheinen quasi frei von Trennähten und Versatz gegossen
- Keine Fischhäute oder auf den ersten Blick offensichtlich problematischen Auswerfermarken
- Die Decals machen einen guten Eindruck, und sind ebenfalls zahlreich
- Farbige doppelseitig bedruckte Lackiervorlagen liegen bei
- Die Anleitung ist sehr detailliert und führt in 42 Schritten (bei denen auch zwischen Version 1 und 2, offene oder geschlossene Luken und Klappen, unterschieden wird) zum lackierfertigen Modell

Fazit:
Die ursprüngliche Vorfreude wurde beim Entdecken des wirklich sehr veralteten Cockpits doch stark gedämpft, trotzdem sollte sich daraus, mit etwas scratchbuilding oder Warten auf Zurüstteile sicherlich ein schönes Modell bauen lassen.
Mit 35€ - 40€ ist der Bausatz preislich recht erschwinglich, aber das rechtfertigt trotzdem keineswegs diesen Schnitzer den sich Zvezda mit dem Cockpit geleistet hat.

Baubericht wird folgen, aber vermutlich erst dann, wenn es eine gute Lösung für das Cockpit gibt. Ich baue sonst quasi alles direkt aus der Box, aber das ist selbst mir zu blöd.

MfG Johannes

_________________
Basteln und Gaming mit mir : https://www.twitch.tv/el_capitano93


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17. Jun 2020, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1500
Wohnort: kleines gallisches Dorf
Danke fürs Zeigen.

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17. Jun 2020, 21:16 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 7533
Wohnort: Ibbenbüren
Sehr schöne und ausführliche Bausatzvorstellung, Johannes! :Bingo

Dankeschön! :biggrin

Das mit dem Cockpit ist ein Hammer! :aufsmaul

Gibt es ein Resinpit für den Revell BS? Möglicherweise könnte man den konvertieren? :daumendreh2

_________________
"Glück auf!"

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17. Jun 2020, 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2013, 12:10
Beiträge: 410
Wohnort: Altenhellefeld, Sauerland
ValleDeVinales hat geschrieben:
Das mit dem Cockpit ist ein Hammer! :aufsmaul

Gibt es ein Resinpit für den Revell BS? Möglicherweise könnte man den konvertieren? :daumendreh2


Sehe ich genauso, für 40€ darf man schon erwarten, ein wenigstens einigermaßen adäquates Cockpit zu erhalten.

Danke für die Vorstellung :wink

_________________
- Basti
Auch Wasser ist ein edler Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de